Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Bis 2017: Sperrung der Rathausstraße

Wolfsburg Bis 2017: Sperrung der Rathausstraße

Die Rathausstraße ist hinter dem Rathaus A bis 2017 dicht! Grund sind Bauarbeiten am benachbarten Ratsgymnasium, wo nach langem Warten die neue Sporthalle entstehen soll. Die Sperrung tritt am Donnerstag, 19. März, in Kraft. Die dortigen Parkplätze entfallen. Hinter dem Rathaus B werden dafür die Behindertenparkplätze erweitert.

Voriger Artikel
Warnstreik: Erzieher legen Arbeit nieder
Nächster Artikel
Über ein Promille: Polizei stoppt Betrunkene

Die Rathausstraße wird für zwei Jahre gesperrt: Grund sind die Bauarbeiten am benachbarten Ratsgymnasium, wo eine Sporthalle entsteht.

Quelle: Photowerk (bas)

Aus der Siemensstraße und Bebelstraße kann man weiter in die Rathausstraße hinter Rathaus B zur Zulassungsstelle fahren - hier ist die Rathausstraße allerdings eine Sackgasse. Ein Abbiegen aus der Pestalozziallee in die Rathausstraße ist nur bis zum dort stehenden Briefkasten möglich.

Die Verbindung von der Pestalozziallee zur Siemensstraße ist über die Friedrich-Ebert-Straße und Schillerstraße möglich. Die Rathausstraße wird erst wieder durchgängig befahrbar sein, wenn die Arbeiten am Ratsgymnasium komplett beendet sind. Das wird voraussichtlich im Frühjahr 2017 der Fall sein.

Grund für die Sperrung sind vorbereitende Arbeiten für den Bau des naturwissenschaftlichen Trakts und der neuen Sporthallen der Schule. Dafür wird eine Baustraße eingerichtet, die Baucontainer werden aufgestellt, Strom- und Wasseranschlüsse werden verlegt. Auf der Fläche zwischen Ratsgymnasium und Rathaus wird nach Ostern der Erdaushub beginnen. Daran schließt das Einlassen von Bohrpfählen an. Im Sommer beginnt dann der eigentliche Bau der Sporthalle.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr