Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Bill Murray schlenderte durch die Autostadt

Hollywood-Star in Wolfsburg Bill Murray schlenderte durch die Autostadt

Hollywood-Star Bill Murray ist gut in Wolfsburg angekommen - und zeigte am Donnerstag keinerlei Scheu vor der Öffentlichkeit. Zwischen zwei Proben für seinen Auftritt heute Abend im Wolfsburger Scharoun-Theater bummelte er durch die Autostadt, gab Autogramme und traf sogar kurz Mitglieder der Fangruppe „Ghostbusters Niedersachsen“.

Voriger Artikel
Wolfsburg: VWI-Treppenhaus mit Weltrekordler
Nächster Artikel
Ermordete Prostituierte in Vorsfelde: Neue Details bekannt

Die Stars im Zeithaus: Bill Murray (r.) und Jan Vogler nutzten eine Pause zwischen ihren Proben für einen entspannten Rundgang in der Autostadt.

Quelle: Lars-Eric Schuldt (Volkswagen)

Wolfsburg. Nach dem langen Flug nach Berlin und dem Transfer mit per Amarok ins Ritz-Carlton in der Autostadt führte der Weg des 66-Jährigen - ins Bett. Später stand die erste Probe im eigens hergerichteten Raum im Ritz an. Seine Show aus Musik, Gesang und Rezitation heute Abend mit Jan Vogler (Violoncello), Mira Wang (Violine) und Vanessa Pérez (Gesang) im Theater ist seit Wochen ausverkauft.

Das Quartett wagte schließlich auch den Blick raus aus dem Nobel-Hotel. Rund zwei Stunden lang waren die Künstler in der Autostadt unterwegs, schauten sich das Zeithaus an und schlenderten durch den Dufttunnel. Zwischendurch staunte Bill Murray (bekannt unter anderem aus dem Kultfilm „Und täglich grüßt das Murmeltier“), als er eine Nutria sah - die große Biberratten machen auch vor der Autostadt nicht halt.

TV-Teams interviewten den Star. Manchmal konnte der ältere Herr mit dem Schlapphut auch fast ungestört spazieren. Aber wenn er erkannt wurde, bildete sich schnell eine kleine Traube um den einstigen „Ghostbusters“-Darsteller. Apropos: Mitglieder der Fangruppe „Ghostbusters Niedersachsen“, die die Geisterjäger aus den Filmen mit Kostümen nachstellen, trafen ihre Ikone am Eingang zum Ritz. Beide übrigens ohne ihre Anzüge, sondern in Zivil. Die Rolle des Geisterjägers Dr. Venkman liegt für Bill Murray zwar Jahrzehnte zurück, trotzdem ließ er sich bereitwillig mit seinen Fans fotografieren.

Der Star und die Musiker ließen den Abend gesellig im Hotel ausklingen. Heute Abend stehen „Bill Murray, Jan Vogler & Freunde“ dann im Scharoun-Theater auf der Bühne. Weitere Stationen für den Schauspieler sind der Autostadt-Parcours und eine VW-Werksbesichtigung.

kn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr