Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Bilderbuch-Sonntag: Die Lust am Lesen wecken
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Bilderbuch-Sonntag: Die Lust am Lesen wecken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:30 09.02.2017
Laden zu einem spannenden Bilderbuch-Sonntag ein: Dr. Martina Risch, Beate Horstmann, Lieselotte Fieting und Claudia Krebs (v.l.). Foto: Roland Hermstein Quelle: Roland Hermstein
Anzeige
Wolfsburg

Veranstalter ist die Bürgerstiftung, die in Kooperation mit dem Lesenetzwerk Wolfsburg die kostenlose Aktion veranstaltet. Das Ziel ist klar: bei Kindern, aber auch Eltern die Lust am Vorlesen und Lesen wecken. „Ein Kind, dem vorgelesen wurde, will später selbst lesen“, erklärt Lieselotte Fieting vom Lesenetzwerk. Eltern oder Großeltern müssten aber gar keine Star-Vorleser sein. Auch jemand, der nicht Deutsch als Muttersprache hat, müsse keine Scheu haben, vorzulesen. Um dieses Thema geht es bei dem Aktionstag in einer Expertenrunde, in der Dr. Ralf Ott und Dr. Maren Risch Fragen von Zuhörern beantworten.

Beim Vorlesen gibt es einen großen Nachholbedarf: „60 Prozent der Kinder wird nicht vorgelesen“, so Fieting. Dabei „lieben alle kleinen Kinder Bücher“, erklärt Mit-Organisatorin Claudia Krebs. Viele Erwachsene wüssten oft gar nicht, wie viel Gutes sie Kindern tun, wenn sie ihnen vorlesen.

Das rüber zu bringen, dabei möchte der Bilderbuch-Sonntag helfen. Dort gibt es verschiedene Veranstaltungen wie Märchenerzählstunde, Bilderbuchkino oder Bastelaktion, das Programm komplette Programm gibt es unter buergerstiftung-wolfsburg.de. Wichtig: Wegen des Brandschutzes müssen Kinderwagen nur im Erdgeschoss abgestellt werden.

syt

Eine Sicherheitskampagne gegen Wildunfälle haben jetzt die Polizei und die Wolfsburger Jägerschaft gestartet. An gefährlichen Stellen sollen Hinweisschilder die Autofahrer für die Gefahr sensibilisieren.

09.02.2017

Die auf Dauer angelegte Negativzinspolitik der Europäischen Zentralbank zeigt Wirkung: Die Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg bittet jetzt die ersten Firmenkunden zur Kasse - sie müssen für die Verwahrung ihres Vermögens einen Negativzins zahlen.

12.02.2017

Spannung bis zum Schluss: Gestern Abend lief auf RTL wieder der „Bachelor“. Aufgrund nur weniger Auftritte von der Wolfsburgerin Anna während der Show war bis zum Ende nicht klar, ob sie weiter kommt. Doch Anna hat es geschafft.

09.02.2017
Anzeige