Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Biergarten-Eröffnung mit Ayke Witt
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Biergarten-Eröffnung mit Ayke Witt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:30 26.04.2016
Viel los im Hallenbad-Biergarten: Am kommenden Sonntag, 1. Mai, wird die Saison eröffnet. Star-Gast ist Sänger Ayke Witt. Quelle: Archiv (2)
Anzeige

Ayke Witt aus Klein Twülpstedt hat viel erlebt in der vergangenen Monaten und Wochen. Er belegte Platz zwei bei „The Voice of Germany“, Siegerin Jamie-Lee vertritt Deutschland beim Eurovision Songcontest. Neben den Songs wie „Bis gleich“ oder „Hey“ wird Ayke Witt auch ein paar Überraschungen präsentieren. „Durch die große Unterstützung aus seiner Heimat, die er während ‚The Voice‘ erleben durfte, möchte Ayke jetzt einfach Danke sagen“, sagt sein Management BoomTaschakMusic.

Neben dem Auftritt von Ayke am kommenden Sonntag wartet ein Programm für die ganze Familie. Aktionen für Kinder, Kaffee und Kuchen-Büfett sowie Gegrilltes stehen für die Gäste bereiten. In den kommenden Monaten bietet der Biergarten des Kulturzentrums am Schachtweg zahlreiche Veranstaltungen an: Zum Beispiel gibt es ein Public Viewing zur Fußball-EM, Kino- und Tatort-Abende, Open-Air-Yoga, Konzert und Comedy - und zwar alles unter freiem Himmel. Zudem gibt es ein Volleyball-Feld und einen Sandspielkasten für Kinder.

Stehen die Hochhäuser Don Camillo und Peppone in Detmerode vor dem Abriss? „Es gibt dazu keinerlei Entscheidung oder Zeitplan“, sagt Neuland-Aufsichtsratsvorsitzende Immacolata Glosemeyer. „Aber langfristig ist das nicht auszuschließen.“

26.04.2016

Gute Nachricht: Das Großfeuerwerk zum Abschluss des Schützen-und Volksfestes kann wie geplant am Samstag, 7. Mai, ab 22 Uhr im Allerpark starten. Sechs Pyrotechniker werden mehr als 1000 Raketen in Abschussvorrichtungen verladen.

25.04.2016

Die Knöllchen-Mauscheleien in der städtischen Bußgeldstelle haben kein juristisches Nachspiel. Die Staatsanwaltschaft hat ihre Ermittlungen jetzt eingestellt, es wird zu keiner Anklage kommen.

25.04.2016
Anzeige