Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Bezahlbare Wohnungen für Wolfsburg

Wolfsburg Bezahlbare Wohnungen für Wolfsburg

Die Grünen erhoffen sich Rückenwind vom Land für den sozialen Wohnungsbau in Wolfsburg. Bereits im Januar hatten die Ratsfraktionen von SPD, PUG, FDP und Grünen gemeinsam einen Antrag für ein städtisches Investitionsprogramm auf den Weg gebracht. Jetzt legt das Land ein Förderprogramm auf.

Voriger Artikel
Vorsfelde: Einbruch in Gaststätte
Nächster Artikel
Die Polizei warnt: Immer mehr Phishing-Fälle

Förderprogramm: Neubauten sollen mittlere Einkommensgruppen ansprechen.

Die Stadtverwaltung ist damit beauftragt, bis zum Sommer ein Förderprogramm für sozialen Mietwohnungsbau zu erarbeiten. Angedacht waren Zuschüsse oder Darlehen mit Sozialbindung über einen Zeitraum von bis zu 25 Jahren. Die Fraktionen forderten Anreize für Investoren - mit Schwerpunkt auf energiesparender Bauweise zur Senkung der Nebenkosten.

Frank Richter, baupolitischer Sprecher der Grünen, betont: „Menschen mit kleinem Einkommen sollen künftig noch eine bezahlbare Wohnung finden. Förderbedingungen für Investoren müssen so gestaltet seit, dass zusätzliche Wohnungen entstehen, ohne die Miete anzuheben.“ Auch die Förderung gemeinschaftlicher Wohnformen von Senioren, Pflegebedürftigen oder Menschen mit Behinderungen sei ein Schwerpunkt, so Fraktionssprecher Sieghard Wilhelm. Das Konzept: Neubauten sollen mittlere Einkommensgruppen ansprechen. Parallel sollen bestehende Wohnungen für maximal 6,50 Euro pro Quadratmeter nur an einkommensschwache Haushalte vermietet werden (Belegrechtswohnungen).

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr