Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Besondere Projekte vorschlagen und Ehrenamt stärken!
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Besondere Projekte vorschlagen und Ehrenamt stärken!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:01 12.05.2018
Kleiderkammern des DRK: Ohne ehrenamtliche Helfer gäbe es viele Projekt gar nicht. WAZ und Volksbank stärken mit ihrer Initiative „Gemeinsam helfen“ das Ehrenamt. Quelle: Archiv/Stefan Heinze
Wolfsburg

Letzte Chance für Wolfsburger Vereine und besondere Projekte: Am Montag, 14. Mai, ist der Einsendeschluss für die große Hilfsaktion „Gemeinsam helfen“ von der WAZ und der Volksbank BraWo. Ziel ist es, die Arbeit Ehrenamtlicher in dieser Stadt zu stärken und zu würdigen sowie Hilfsprojekte gezielt zu unterstützen und bekannter zu machen.

Gemeinsam helfen: Alle Projekte werden vorgestellt

Jeder Wolfsburger kann noch bis Montag ein aus seiner Sicht unterstützenswertes Projekt vorschlagen (siehe Kasten). In einer Sonderbeilage, die am 9. Juni veröffentlich wird, werden alle Initiativen vorgestellt, bevor die WAZ-Leser per Telefonanruf über die besten entscheiden. Zudem wird der Großteil der Projekte auf der Crowdfunding-Plattform des EngagementZentrums (www.gemeinsam-fuer-gemeinwohl.de) und der Internetseite www.engagementzentrum.de vorgestellt. Dort können Interessenten direkt spenden. „Eine Gesellschaft ohne ehrenamtliches Engagement ist unvorstellbar“, sagt Claudia Kayser, Direktorin der Volksbank BraWo. So könnten Unternehmen zwar Mittel bereitstellen.

Sieger erhält 2500 Euro

Zum Abschluss werden die Projekte mit den meisten Stimmen im Rahmen des 80. Stadtgeburtstags am 30. Juni ausgezeichnet. Der Sieger erhält 2500 Euro, der Zweitplatzierte 1500 Euro, der Dritte 1000 Euro. Auch alle anderen Teilnehmer erhalten Geld. Und in einer zweiten Sonderbeilage stellt die WAZ noch einmal der Siegerprojekte vor.

Von der Redaktion

Ein gewalttätiger Überfall auf einen Taxifahrer in Detmerode am frühen Freitagmorgen beschäftigt derzeit die Polizei in Wolfsburg. Diese konnte den mutmaßlichen Täter, einen 26-jährigen Wolfsburger, noch vor Ort festnehmen.

12.05.2018

Klassenerhalt, Relegation oder der direkte Abstieg? Viele bekannte Wolfsburger äußern Hoffnung, die WAZ hörte aber auch andere Stimmen.

12.05.2018

Die App „Scavenger Hunt“ schickt jetzt auch Wolfsburger auf Schnitzeljagd. 150 Aufgaben gibt es im ganzen Stadtgebiet zu bewältigen. Zwei Fallersleber Schülerinnen haben sich ins Abenteuer gestürzt.

14.05.2018