Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Betrunkener rast mit Chevrolet gegen einen Baum
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Betrunkener rast mit Chevrolet gegen einen Baum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:15 19.04.2017
Schwerer Unfall auf einem Forstweg: Ein 34-jähriger Wolfsburger, der zuvor Alkohol getrunken hatte, steuerte seinen Chevrolet frontal gegen einen Baum. Quelle: Archiv
Anzeige
Flechtorf

Alkohol und Autofahren vertragen sich ganz und gar nicht. Ein betrunkener Wolfsburger (34) verursachte am späten Dienstagabend einen Unfall zwischen Mörse und Flechtorf auf einem Forstweg. Der Mann krachte mit seinem Chevrolet frontal gegen einen Baum. Während der Fahrer nahezu unverletzt blieb, erlitten die drei Beifahrer (19,20 und 21) Verletzungen.

Es passierte gegen 23.30 Uhr. Der Mann befuhr die Alte Braunschweiger Straße aus Mörse in Richtung Flechtorf; die Trasse eigentlich nur land- und forstwirtschaftlichen Fahrzeugen vorbehalten. In einer Linkskurve kurz vor der Einmündung zur Landesstraße 295 verlor der 34 Jahre alte Wolfsburger die Kontrolle über sein Chevrolet. Er knallte mit seinem Wagen frontal gegen einen Baum, der am Straßenrand stand und durch die enorme Wuchte des Zusammenpralls umknickte.

Trotzdem hatten alle Insassen des Geländewagens Glück im Unglück: Der alkoholisierte Fahrer kam mit dem Schrecken davon, die drei jungen Beifahrer erlitten kleinere Blessuren. Für den Chevrolet war die Fahrt allerdings zu Ende, der Wagen war völlig demoliert und musste abgeschleppt werden. Der Schaden beläuft sich auf rund 10.000 Euro. Die Polizei ließ den Fahrer pusten, der Alkoholtest ergab einen Promillewert von 1,34. Polizeisprecher Sven-Marco Claus: „Daraufhin wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt.“

jes

Der 35-jährige Freier, der am Ostersonntag in Braunschweig nach einem Bordellbesuch randalierte und später im Polizeigewahrsam plötzlich starb, hat an einer Herzerkrankung gelitten. Die Wolfsburger Polizei ermittelt in dem Fall.

19.04.2017
Stadt Wolfsburg Wolfsburger bereitet irre Fahrt in den USA vor - Weltrekord: 500 km/h in der Salzwüste

Geschwindigkeit ist das Leben von Ralph Bohnhorst. Jetzt arbeitet der stellvertretende Leiter der Motorsportabteilung des VfL Wolfsburg an einem Weltrekord. Der 54-Jährige will im August dieses Jahres in der Kategorie Motorräder mit Beiwagen 500 km/h schnell durch die Salzwüste rasen!

18.04.2017
Stadt Wolfsburg Wolfsburg: Hunde sollten geimpft werden - Immer mehr Füchse sterben an Staupe-Virus

In den vergangenen Monaten sind in Wolfsburg und Umgebung immer wieder Füchse an Staupe verendet. Die aggressive Viruserkrankung ist für den Menschen ungefährlich, verläuft für infizierte Tiere aber nahezu immer tödlich. Die Kreisjägerschaft Wolfsburg appelliert, insbesondere Hunde impfen zu lassen, um eine Ansteckung zu vermeiden.

18.04.2017
Anzeige