Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Betrunkener Randalierer schlägt Scheibe von Bank ein

Täter war mit Messer bewaffnet Betrunkener Randalierer schlägt Scheibe von Bank ein

Am späten Freitagabend hatte ein 33-jähriger Mann den Vorraum einer Bank am Brandenburger Platz verlassen und dabei mit einem Bambusrohr eine der Scheiben zerschlagen. Zeugen hatten den Fall beobachtet und die Polizei gerufen. Diese konnte den stark alkoholisierten Mann noch in Tatortnähe festnehmen.

Voriger Artikel
Feuerteufel schlägt erneut zu
Nächster Artikel
TV Jahn: Sportler zeigen Weihnachts-Show

Die Polizei konnte den Randalierer unmittelbar nach der Tat festnehmen.

Quelle: dpa

Wolfsburg. Zwei Zeugen hatten beobachtet, wie der 33-Jährige die Bank unter wüsten Beschimpfungen verlassen hatte und dabei die Scheibe zerschlug.

Die herbeigerufenen Polizeibeamten konnten ihn noch in Tatortnähe stellen. Er hatte neben dem Tatwerkzeug noch ein Messer dabei, das man in der Öffentlichkeit nicht führen darf sowie illegale Substanzen, die unter das Betäubungsmittelgesetzes fallen.

Die Beamten fertigten zwei Strafanzeigen und eine Ordnungswidrigkeitenanzeige. Eine Erklärung für sein Verhalten gab der stark alkoholisierte Wolfsburger nicht.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg
Medaillenspiegel 2018

 Olympia 2018: Der Sportbuzzer berichtet für Sie täglich live von den Winterspielen in Pyeongchang. Alle Disziplinen, alle Entscheidungen, alle Medaillen – hier bleiben Sie top informiert. mehr