Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Betrunkener Geisterfahrer auf der A39
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Betrunkener Geisterfahrer auf der A39
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:06 22.02.2016
Schwer betrunken war ein 32-jähriger Autofahrer auf der falschen Seite der A39 unterwegs. Quelle: Archiv
Anzeige

Andere Autofahrer hatten die Polizei über Notruf informiert. Ihnen war auf der Richtungsfahrbahn Salzwedel der Seatfahrer entgegen gekommen. Bislang sind der Polizei drei Autofahrer bekannt, die nur knapp und mit viel Glück einen Frontalzusammenstoß mit dem Geisterfahrer vermeiden konnten.
In Höhe Cremlingen versuchte eine Streife der Autobahnpolizei Braunschweig den allein im Wagen sitzenden Fahrer mit Blaulicht, Warnblinkanlage und Lichthupe anzuhalten - vergeblich. Der Mann zog mit knapp 100 Kilometer pro Stunde zwischen Funkwagen und Mittelschutzplanke in Richtung Kassel vorbei.
Nachdem mehrere Funkstreifenwagen den Autobahnabschnitt bis Braunschweig kontrolliert und gesichert hatten, entdeckte eine Zivilstreife der Braunschweiger Polizei den inzwischen von der Autobahn abgefahrenen Wagen und den Fahrer auf dem Parkplatz  Herzogsberge.
Der 32-Jährige stand deutlich unter Alkoholeinfluss. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Die Polizisten beschlagnahmten den Führerschein und Fahrzeugschlüssel des Beschuldigten. Gegen den 32-Jährigen wird wegen Gefährdung des Straßenverkehrs in mehreren Fällen ermittelt.

ots

Wolfsburg hat seinen Ruf als eine der dynamischsten Städte Deutschlands einmal mehr untermauert. In einer aktuellen Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) belegt die VW-Stadt in Sachen Wirtschafts-Struktur bundesweit Platz eins – mit großem Vorsprung.

22.02.2016

Ein neues Gutachten attestiert positive Effekte für die Region durch den Bau der A 39 zwischen Wolfsburg und Lüneburg. Bei der Erstellung hatte das CIMA Institut für Regionalwirtschaft die Argumente der Gegner des Baus untersucht und die Ergebnisse in fünf Themenbereichen zusammengefasst. Gestern wurde die Studie vorgestellt.

22.02.2016

Wolfsburg. Das war ein bilderbuchmäßiger Verlauf für den Bilderbuchsonntag: Fünf Stunden lang eroberten Kinder im Kita- und Grundschulalter mit ihren Eltern oder Goßeltern das Alvar-Aalto-Haus. Überall gab‘s etwas zu entdecken.

24.02.2016
Anzeige