Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Betrunkener Fahrer rammt zwei Opel

Wolfsburg Betrunkener Fahrer rammt zwei Opel

Am Dienstagabend gegen 20.00 Uhr ereignete sich auf der Straße In der Kreuzheide ein Verkehrsunfall. Der anschließende Alkoholtest ergab 2,08 Promille.

Voriger Artikel
Baustellenschild geklaut
Nächster Artikel
Schwerer Unfall auf Baustelle

2,08 Promille: Ein Fahrer aus Helmstedt hatte zu tief ins Glas geschaut und einen Unfall verursacht.

Ein 59 Jahre alter Helmstedter fuhr mit seinem blau metallic farbenen Mazda Demio die Glockenbergstraße in Richtung Kantstraße. Als er nach links in die Straße In der Kreuzbreite abbiegen wollte kam er auf der Fahrbahn zu weit nach rechts und streifte zuerst einen geparkten silber-metallic farbenen Opel Vectra Caravan.

Anschließend fuhr er weiter und touchierte noch einen dort abgestellten grün-metallic farbenen Opel Astra Caravan. Die alarmierte Polizei stellte bei der Verkehrsunfallaufnahme Alkoholgeruch in der Atemluft des 59 Jährigen fest. Ein freiwillig durchgeführter Alcotest brachte 2,08 Promille an den Tag.

Anschließend wollte sich der 59-jährige vom Ort des Geschehens entfernen und leistete gegen die polizeilichen Maßnahmen erheblichen Widerstand, so dass die Beamten ihm Handfesseln anlegen mussten. Noch vor Ort und auf der anschließenden Fahrt ins Klinikum beleidigte er die Ordnungshüter. Im Krankenhaus wurde dem Unfallverursacher eine Blutprobe abgenommen und sein Führerschein beschlagnahmt.

Ihn erwarten nun neben dem Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr auch ein Verfahren wegen Widerstandes gegen Polizeivollzugsbeamte und Beleidigung.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr