Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Betrunken über die A39 in die Arme der Polizei

Wolfsburg Betrunken über die A39 in die Arme der Polizei

Wolfsburg. Einen alkoholisierten Wolfsburger schnappte die Polizei nach einem Zeugenhinweis - der Mann war nicht mehr Herr seines Fahrzeuges, fuhr zeitweise in Schlangenlinien.

Voriger Artikel
Handtaschen-Dieb auf frischer Tat ertappt
Nächster Artikel
Badeland: Ab Freitag darf gerutscht werden!

Am Freitagabend gegen 18.40 Uhr schlug die Polizei auf der Rabenbergstraße zu.

Der 51 Jahre alten Wolfsburger, den die Beamten festsetzten, war zuvor mit einem weißen Lieferwagen auf der Strecke von der B248 über die Autobahnbrücke Richtung Heinenkamp unterwegs gewesen. Hier fuhr er auf die A39, von welcher er auf die Braunschweiger Straße stadteinwärts abbog. In der gesamten Zeit kam es nach Zeugenaussagen zu gefährlichen Situationen. Der Fahrer fuhr zeitweise Schlangenlinien und nutzte auf der Autobahn die gesamte Fahrbahnbreite.

Die Beamten stellten 0,94 Promille beim 51-jährigen Fahrer fest.

Zeugen melden sich bitte bei der Polizei in Wolfsburg unter Telefon 05361/46460. 

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände