Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Betrüger: Das Ding mit dem Ring

Wolfsburg Betrüger: Das Ding mit dem Ring

Der Trick ist nicht neu, aber immer wieder fallen Wolfsburger darauf herein: Betrüger versuchen, absolut wertlose Ringe zu verkaufen. Damit die Opfer darauf hereinfallen, hat das goldfarbene Schmuckstück eine falsche 585er-Gravur.

Voriger Artikel
Unfall: Drei Autos, eine Verletzte
Nächster Artikel
Polizei warnt: Falsche Spendensammler

Betrug mit wertlosen Ringen: In der Innenstadt ereigneten sich wieder mehrere Fälle, die Polizei warnt vor den Ganoven.

Gestern versuchte eine unbekannte Frau, die mittags vor der Volksbank saß, einer Passantin einen massiven goldfarbenen Ring anzudrehen: Die Betrügerin tat so, als habe sie den Ring soeben auf dem Boden gefunden und fragte die Passantin, ob der Ring ihr gehöre. Als die Fau verneinte, bot die Betrügerin ihr den Ring zum Kauf an - für nur 20 Euro, obwohl das Schmuckstück sehr wertvoll sei und sogar eine 585er-Prägung habe. Doch die Passantin drohte, die Polizei zu rufen. Die Betrügerin machte sich sofort aus dem Staub - den angeblich so wertvollen Ring ließ sie zurück. Ein ähnlicher Vorfall spielte sich auf einem Kunden-Parkplatz am Berliner Ring ab, dort versuchte ein Mann, einem Wolfsburger ebenfalls einen Billig-Ring aufzuschwatzen.

Diese Billig-Ringe bekommt Monika Lankau vom Juwelier Funke-Gölitz seit einigen Wochen fast jeden Tag auf den Tisch, einmal sogar vier an einem Tag. „Die Leute denken, dass sie ein Super-Schnäppchen gemacht haben“, sagt sie. Wenn die Expertin dann sagen muss, dass der Ring nichts wert ist, seien viele ziemlich verärgert.

Polizeisprecher Thomas Figge warnt ausdrücklich davor, auf die Masche mit dem angeblichen Goldring reinzufallen: „Niemand verkauft einen hochwertigen Ring so unter Wert auf der Straße“, sagt er. Sein Rat: Sofort die Polizei rufen.

syt

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang