Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Beteiligt sich Volkswagen jetzt finanziell an Diesel-Umrüstung?
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Beteiligt sich Volkswagen jetzt finanziell an Diesel-Umrüstung?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:23 27.09.2018
Fertigung bei Volkswagen: Offenbar soll es doch ein Umtauschprogramm für ältere Diesel geben. Quelle: dpa
Wolfsburg

Ein Sprecher Scheuers wollte das nicht kommentieren. Aus VW-Konzernkreisen hieß es gegenüber der Deutschen Presse-Agentur dpa, man arbeite an „konkreten Lösungen“. VW sei an einer sinnvollen Lösung interessiert, um Fahrverbote zu vermeiden. Es komme nun darauf an, welche gemeinsame Position die Bundesregierung einnehme. Diese werde dann von VW bewertet. Es gebe noch keine festen Zusagen.

Die Position der Autoindustrie war bisher, dass Hardware-Nachrüstungen zu aufwendig und teuer seien. Daher lehnten die Hersteller diese Umbauten am Motor ab.

Umrüstung pro Fahrzeug kostet im Schnitt 3000 Euro

Beim Einbau von Stickoxid-Katalysatoren bestand Diess laut „Spiegel“ jedoch mit Blick auf die Aktionäre seines Unternehmens darauf, nur 80 Prozent der Kosten der Nachrüstung zu übernehmen. Diese liegen pro Fahrzeug bei durchschnittlich etwa 3000 Euro. Damit lehnt er den Plan Scheuers ab, dass die Hersteller die gesamten Kosten tragen sollen.

Scheuer verhandelt mit den drei großen deutschen Herstellern Volkswagen, Daimler und BMW über ein Maßnahmen-Paket, um Diesel-Fahrverbote in Städten zu verhindern. Heute will sich Kanzlerin Angela Merkel (CDU) dazu mit mehreren Fachministern treffen.

Bundesregierung ringt um gemeinsame Linie

Die Bundesregierung ringt seit langem um eine gemeinsame Linie in der Dieselkrise. Im Kern geht es bei dem Paket um ein mögliches Programm zum Rückkauf älterer Diesel durch Hersteller, höhere Prämien für Autobesitzer, die alte Diesel abgeben und neue Wagen kaufen, sowie Umbauten am Motor.

Von der Redaktion

Spannender Vormittag für mehr als 80 Kindergarten-Kinder: Die von der Bürgerstiftung Wolfsburg eingeladenen kleinen Besucher freuten sich über eine Sondervorstellung der Figurentheater Compagnie. Puppenspielerin Andrea Haupt präsentierte „Cowboy Klaus und sein Schwein Lisa“.

30.09.2018

Ärger nach Apfiff: In Mainz ist es am Mittwochabend im Anschluss an die Bundesliga-Partie gegen den VfL Wolfsburg zu einer Schlägerei zwischen Fan-Gruppierungen gekommen. Dabei soll es sich nach WAZ-Informationen um Angehörige der Ultra-Szene beider Lager gehandelt haben.

27.09.2018

Schlechte Nachrichten für die Nutzer der Tangente: Um die Fertigstellung des Radweges zu beschleunigen, wird die K 114 zwischen Weyhäuser Weg und Ilkerbruch in der ersten Herbstferienwoche voll gesperrt. In der zweiten Ferienwoche ist eine halbseitige Sperrung in Richtung Gifhorn vorgesehen.

27.09.2018