Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° stark bewölkt

Navigation:
Besucher ließen sich Burger, Waffeln und Paella schmecken

Street Food Karawane in Wolfsburg Besucher ließen sich Burger, Waffeln und Paella schmecken

Die Street Food Karawane verwöhnte drei Tage lang die Gaumen der Wolfsburger. In 27 liebevoll gestaltete Trucks gab es am langen Wochenende Gerichte aus aller Welt.

Voriger Artikel
Springsounds: 1000 Besucher tanzten in den Mai
Nächster Artikel
Deutsche Meister treffen sich zum 80. Geburtstag

Street Food Karawane in der Wolfsburger Innenstadt: Die Besucher ließen sich Paella, Hamburger und vieles mehr schmecken.

Quelle: Gero Gerewitz (2)

Wolfsburg. Es duftete lecker aus jedem Truck, die Entscheidung für ein Gericht fiel bei der Auswahl nicht leicht. Zum zweiten Mal war Veranstalter Udo Klassen gemeinsam mit dem Verein „people welcome“ in Zusammenarbeit mit der Wolfsburg Wirtschaft und Marketing (WMG) in der Porschestraße zu Gast. „Wir möchten die Menschen verbinden, Vorurteile gegenüber anderen Kulturen abbauen“, so Klassen.

In entspannter Atmosphäre konnten die Wolfsburger von Wagen zu Wagen zu schlendern und den Duft der großen weiten Welt schnuppern. Gastronomin Ebru Baran vom Mexican Caribbean Food verkaufte Quesadillas, das sind Käsetaschen - „wahlweise mit Huhn, vegan oder vegetarisch“, so Baran. Ein Hingucker war Boon-Food, der „Burger-Handwerker“. Inhaber Karsten Schmidt lockte mit lauter Musik und Retro-Mikrofon vor allem junge Leute an: „Unsere Produkte sind alle aus eigener Herstellung. Selbst die Burgerbrötchen lassen wir beim Bäcker nach unseren Rezepten backen“, sagte Schmidt.

Süße Speisen wie die „Bubble Waffle“ waren ebenfalls ein Hit. „Ich bin begeistert von der guten Laune der Anbieter, da schmeckt‘s gleich noch mal so gut“, sagte Besucherin Nadin Celovic.

Indianische Küche, Spanische Paellas, Süßgebäck, Tapas, Fish and Chips, marokkanische Speisen und vieles mehr waren drei Tage lang im Angebot. Ehepaar Lindig schmeckten die Burger super: „Es gibt so viel Auswahl hier und alles ist sehr frisch.“

kf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg