Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Bernd Althusmann lehnt Konzentration auf E-Mobilität ab

CDU-Spitzenkandidat in Wolfsburg Bernd Althusmann lehnt Konzentration auf E-Mobilität ab

Bernd Althusmann in Wolfsburg: Der CDU-Spitzenkandidat und Herausforderer von SPD-Ministerpräsident Stefan Weil trat bei der CDU-Wahlkampfveranstaltung unterm Glasdach auf. Er verlangte von Weil und der VW-Führungsriege, den angekündigten Strukturwandel „endlich umzusetzen“.

Voriger Artikel
Literaturkreis feiert 50-jähriges Bestehen
Nächster Artikel
Nach Chaos-Auftakt: Zweite „Venga Venga“-Party steigt

CDU-Wahlkampf: Bernd Althusmann, Peter Kassel, Angelika Jahns, Günter Lach und Veronika Koch (v.l.) sprachen mit Wolfsburger Bürgern.
 

Quelle: Gero Gerewitz

Stadtmitte.  Ein deutliches Bekenntnis zu Wolfsburg legte am Freitag Bernd Althusmann ab. Der frühere Kultusminister und CDU-Herausforderer von SPD-Ministerpräsident Stefan Weil war Hauptredner auf der Wahlkampfveranstaltung der Wolfsburger CDU unterm Glasdach.

Althusmann trat gemeinsam mit dem Bürgermeister und CDU-Bundestagsabgeordneten Günter Lach, der Noch-Landtagsabgeordneten Angelika Jahns sowie den Landtagskandidaten Peter Kassel (Wolfsburg) und Veronika Koch (Helmstedt) auf. Dabei betonte er: „Lasst uns fair und respektvoll miteinander umgehen. Ich will keine Schlammschlacht im Wahlkampf.“

Bernd Althusmann zeigte sich Kampfeslustig beim Auftritt unterm Glasdach

Bernd Althusmann zeigte sich Kampfeslustig beim Auftritt unterm Glasdach.

Quelle: Gero Gerewitz

Damit meinte er natürlich nicht, dass man den politischen Konkurrenten schone: „Für Wolfsburg und VW geht es um Arbeitsplätze und die Zukunft. Dann muss man aber auch den Mut haben und auch mal sagen: Damit bin ich nicht einverstanden“, sagte er in Richtung Stefan Weil. „Und den angekündigten Strukturwandel muss ich auch endlich umsetzen“, sagte er mit Blick auf die VW-Führungsmannschaft. Mit Blick auf Bundesligist VfL Wolfsburg betonte er: „Leute, die Pyros in bestimmten Bereichen erlauben wollen, haben doch nicht alle Latten auf dem Zaun!“ Hintergrund: SPD-Innenminister Boris Pistorius hatte sinngemäß genau das gefordert.

Die CDU und Peter Kassel gingen mit klaren Versprechen in den Landtagswahlkampf: Unterrichtsgarantie und keine Strukturveränderungen an den Schulen, weniger Verwaltungsaufgaben für Lehrer, Stärkung der Polizeibeamten, Planungen von Baumaßnahmen (Autobahnen, Brücken) beschleunigen, schnellere Breitbandversorgung und keine Konzentration auf Elektromobilität: „Was ist mit der Brennstoffzelle? Was mit Gasantrieb? Mit modernen Verbrennern?“

Von Carsten Bischof

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr