Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Berliner Luft und James Bond: 1000 Besucher bei Pfingstkonzert

CongressPark Berliner Luft und James Bond: 1000 Besucher bei Pfingstkonzert

Das Pfingstfrühkonzert hat eine lange Tradition in Wolfsburg: Bereits zum 60. Mal fand es am Sonntag am CongressPark statt. Rund 1000 Besucher kamen.

Voriger Artikel
Polizei: Täter spähen Bankdaten aus
Nächster Artikel
Für Jugendliche: Kirchenkreis verteilt Info-Material gegen Rechts

Sorgte für prima Stimmung: Das Sinfonische VW-Blasorchester spielte viele Hits am CongressPark.

Quelle: Photowerk (bb)

CongressPark-Chef Uwe Rabe freute sich über den großen Zulauf. „Das Pfingstfrühkonzert erfreut sich großer Beliebtheit, im nächsten Jahr veranstalten wir es wieder“, versprach er.

Nur eins störte ihn am Sonntag: Statt bedeckten Himmels hätte Rabe lieber strahlenden Sonnenschein gehabt. Trotzdem – die Stimmung im Publikum stimmte. Dafür sorgte das Sinfonische Blasorchester des Philharmonic Volkswagen Orchestra unter Leitung von Johannes Rosenberger.

Das Programm war bunt gemischt: Gassenhauer wie „Berliner Luft“ standen ebenso auf dem Programm wie Polka, Folk, Songs von den Beatles und Abba sowie „All Time High“ oder „Goldfinger“ aus „James Bond“-Filmen. Für den nötigen Spaß sorgte wie in den Vorjahren Moderator Helmut Müller.

syt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr