Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Was macht eine Wolfsburger Waldfee in Berliner Ticketautomaten?
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Was macht eine Wolfsburger Waldfee in Berliner Ticketautomaten?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:17 24.11.2018
Gemeinsam nach Berlin: Buchautorin Nicole Schaa reist zur Buchmesse –Waldfee Schimmerie gibt es dort in allen Ticketautomaten als Hörbuch. Quelle: Boris Baschin
Wolfsburg

Die Geschichte „Schimmerie Harztropf und das Sternenmeer“ der Wolfsburger Autorin Nicole Schaa ist ab sofort für 5 Euro an den Automaten der Berliner Verkehrsgesellschaft erhältlich – als Hörbuch zum Runterladen.

Im Dezember gibt es außerdem als kostenloses Extra die Kurzgeschichte „Schimmerie Harztropf und das Weihnachtsgeschenk“ – ebenfalls gesprochen von der Wolfsburger Autorin selbst.

Was steckt hinter dem Hörspiel-Angebot der BVG?

Die Berliner Verkehrsgesellschaft (BVG) möchte durch den Verkauf von Hörbüchern an ihren Automaten ihren Passagieren in Bus, Tram und U-Bahn die Fahrtzeit versüßen.

Wolfsburgerin Nicole Schaa auf Berliner Buchmesse

Die Wolfsburger Autorin Nicole Schaa ist unterdessen selbst auf dem Weg nach Berlin. Auf der Messe BuchBerlin liest sie aus den neuen Abenteuern der Fee vor: „Schimmerie Harztropf im Reich der Faseltaki“. „Es wird nie langweilig“, freut sich die Schriftstellerin, die gerade erst einen Auftritt beim Wolfsburger Vorlesetag hatte. Und falls doch: In Berlin ist der nächste BVG-Automat sicher nicht weit.

Von der Redaktion

Im Nordsteimker Lindenhof gibt es wieder plattdeutsches Theater. Die Proben dafür haben gerade begonnen, Premiere des Stückes ist am 8. Februar 2019.

24.11.2018

Im Outlet „Al Bundy“ staksen die Kunden im Moment durch meterhohe Berge aus Schuhen und Kartons – der Ausverkauf läuft. Dem Laden in der Fußgängerzone hat der Internethandel das Wasser abgegraben.

24.11.2018

Die rechtlichen Bedenken gegen eine mögliche Amtszeitverlängerung für Oberbürgermeister Klaus Mohrs (SPD) per Ratsbeschluss sind nach Auffassung des Innenministeriums offenbar unbegründet. Das geht aus einer Stellungnahme hervor.

23.11.2018