Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Beliebteste Vornamen: Sophie, Alexander und Leon
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Beliebteste Vornamen: Sophie, Alexander und Leon
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 02.01.2015
Anzeige

So waren im vergangenen Jahr 1515 Sterbefälle zu verzeichnen (2013 waren es 1638). Demgegenüber stehen 1593 Mädchen und Jungen, die 2014 das Licht der Welt in Wolfsburg erblickten. 2013 lag die Zahl der Geburten bei 1517. Schon Anfang September 2014 vermeldete das Klinikum das 1000. Baby (WAZ berichtete) und knackte so eine Woche früher als im Rekord-Geburtenjahr 2013 die 1000er-Marke.

Ebenfalls positiv: Immer mehr Wolfsburger trauen sich! Die Zahl der Eheschließungen ist ebenfalls angestiegen von 639 in 2013 auf 682 in 2014. Wie auch im Vorjahr wurden 2014 in Wolfsburg sechs gleichgeschlechtliche Lebenspartnerschaften gegründet.

Und hier die Wolfsburger Namens-Hitliste: Mit insgesamt 35 Nennungen liegt Sophie bei den Mädchennamen vor Marie (20). Gegenüber 2013 tauschten die beiden Namen die Reihenfolge. Dahinter folgen Emma (19), Mia (15), Sophia (14), Hannah, Johanna und Mila (11) sowie Amelie, Emilia und Laura (jeweils 10).

Bei den Jungs führen Alexander und Leon (18 Nennungen) vor Paul (17), gleichauf folgen Liam und Maximilian (14) sowie Max und Noah (je 13), Elias (12), Damian und Jonas (beide je 11) die Beliebtheitsskala an. 2013 standen hier Ben und Noah (beide 14) ganz vorne.

jes

Nach der großen Silvester-Knallerei folgt jetzt das große Aufräumen. Anlieger müssen den Böller-Müll vor der eigenen Tür selbst entsorgen, die Wolfsburger Abfallwirtschaft ist hingegen unterwegs, um verschmutzte öffentliche Plätze wie das Mahnmal auf dem Klieversberg zu säubern.

02.01.2015

Schlager, Sekt und Luftschlangen: Wolfsburg feierte ins neue Jahr bei stimmungsvollen Bällen und Partys in der ganzen Stadt.

04.01.2015

Neues Jahr, neues Glück und auch neue Regelungen. Das Jahr 2015 steht für viele Änderungen - sei es beim Elterngeld, beim Mindestlohn, den Krankenkassenbeiträgen oder Hartz IV.

04.01.2015
Anzeige