Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Behinderungen auf A39 drohen schon diese Woche
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Behinderungen auf A39 drohen schon diese Woche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:51 13.02.2018
Brücke über die Heinrich-Nordhoff-Straße: Bevor die Brücke abgerissen wird, finden Untersuchungen statt. Dadurch kann es zu Verkehrsbehinderungen kommen. Quelle: Matthias Leitzke
Wolfsburg

Das große Ungemach für Autofahrer droht auf der A39 zwar erst im nächsten Jahr, dann wird die Autobahn-Brücke über die Heinrich-Nordhoff-Straße abgerissen und neu gebaut (WAZ berichtete). Aber die Arbeiten werfen ihre Schatten voraus: Ab Donnerstag, 15. Februar, finden Voruntersuchungen statt, dann kommt es auf der Brücke eine Woche lang zu Behinderungen.

„Im Zuge der Planung sind geo- und umwelttechnische Untersuchungen sowie Baugrunduntersuchungen erforderlich“, sagt Jens-Thilo Schule, Sprecher der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Wolfenbüttel. Vom 15. bis 22. Februar könne es deswegen kurzzeitigen Einengungen der Fahrbahn sowohl auf der A 39 als auch auf der Heinrich-Nordhoff-Straße kommen. Die tatsächliche Dauer der Arbeiten sei von der Witterung abhängig.

Im Januar hatte die Behörde bekannt gegeben, dass die marode Brücke anders als ursprünglich geplant komplett neu gebaut werden soll. Von April 2019 bis April 2021 sollen die beiden Brückenhälften nacheinander abgearbeitet erden, so dass der Verkehr auf der jeweils anderen Seite weiter fließen kann. Zudem soll die etwas nördlich weiter liegende Brücke über Mittellandkanal und Bahntrasse saniert werden.

Von Kevin Nobs

Längst ist die Freie Waldorfschule ein fester Bestandteil in der Wolfsburger Schullandschaft. Wie das Ergebnis musikalischer Arbeit der Einrichtung zusammen mit der Musikschule klingt, war beim Jubiläumsabend am Samstag immer wieder hörbar.

13.02.2018

Die Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg setzt in Zukunft auf mehr SB-Filialen ohne Kundenberater und Schalter. Die Ortsbürgermeister in den betroffenen Orts- und Stadtteilen sind davon nicht begeistert, aber viele haben auch Verständnis.

12.02.2018

Freundliche Erinnerung oder doch schon eine unterschwellige Mahnung? Der Brief, in dem der VfL Dauerkarten-Besitzer auf die Pflichtquote von besuchten Heimspielen hinweist, sorgt für Ärger.

15.02.2018