Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Behindertenbeirat: „Wir möchten Berührungsängste abbauen“
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Behindertenbeirat: „Wir möchten Berührungsängste abbauen“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 08.09.2016
Berührungsängste vor Menschen mit Behinderungen abbauen: Der Behindertenbeirat um Norbert Meyer organisiert ein Projekt mit Schülern. Quelle: Roland Hermstein
Anzeige

„Wir möchten Berührungsängste abbauen und für die Situation von Menschen mit körperlichen Einschränkungen sensibilisieren“, sagt Vorsitzender Norbert Meyer. Der 55-Jährige lebt selbst seit knapp vier Jahren mit einer Beinprothese. Seine Idee: Eine Auswahl medizinischer Hilfsmittel wie Prothesen und einen Alterssimulationsanzug, in den Schulen zu präsentieren und von den Jugendlichen ausprobieren zu lassen. Das Konzept, das auch die Behindertenbeauftragte der Stadt, Susanne Deimel, unterstützt und begleitet wird, geht sogar noch weiter: „Zugleich möchten wir die Berufsfelder Logopäde, Ergotherapeut, Physiotherapeut, Reha-Techniker und Orthopädietechniker vorstellen“, kündigen Meyer und Deimel an.

Los geht es am 23. September für 75 Schüler aus dem zehnten Jahrgang der Eichendorffschule. Dort informiert auch ein Auszubildender aus einem Orthopädiebetrieb über seine Arbeit. Norbert Meyer hofft, dass der Nachwuchs so auf die beruflichen Möglichkeiten, die mit dem Thema Behinderung zusammenhängen, aufmerksam wird und sich Kontakte für Praktikums- und Ausbildungsplätze ergeben.

  • Schulen, die sich für das Projekt interessieren, erreichen Norbert Meyer unter der Telefonnummer 0174/9129982 oder per E-Mail an norbert.meyer@behindertenbeirat-wolfsburg.de.

Wolfsburg. Mit 2:0 setzte sich auf der Sportanlage des Rot-Weiß Wolfsburg verdient im Finale des Jugend-Fußballturniers um den Roy-Präger-Wanderpokal die Mannschaft aus der Oberschule Westhagen gegen das Team des FC Haliti im durch. Ex-VfL-Profi Roy Präger machte sich vor Ort ein Bild von der Spielstärke der Mannschaften.

08.09.2016

Wolfsburg. „Manometer!“ heißt die neue Sonderausstellung, die das Wissenschaftscenter Phaeno ab Samstag, 10. September, zeigt. Dabei dreht sich alles um den menschlichen Körper.An 30 Experimentierstationen lassen sich die Leistungen von Herz, Lunge, Augen, Muskulatur, Haut, Stimmbändern und Nerven testen

05.09.2016

Auf dem Nachhauseweg wurde in der Nacht zum Sonntag in der Innenstadt ein 22 Jahre alter Wolfsburger von mehreren unbekannten Tätern überfallen, die ihm sein Handy im Wert von 300 Euro abnahmen und unerkannt flüchten konnten. Die Polizei sucht nach Zeugen der Tat. 

05.09.2016
Anzeige