Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Bayern-Spiel: Schläge und Pyrotechnik
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Bayern-Spiel: Schläge und Pyrotechnik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 12.03.2014
Rauchbombe im Bayern-Block gezündet: Die Polizei ermittelt wegen Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz. Quelle: Photowerk (he)
Anzeige

Hektisch wurde es lange vor Anpfiff aus einem ganz anderen Grund: Vom Stromausfall war auch die VW-Arena betroffen, ein Krisenstab traf sich, „das Spiel stand zwischenzeitlich auf der Kippe“, so Kühl. Zum Glück war die Stromversorgung rechtzeitig wieder hergestellt, die Partie konnte angepfiffen werden.

Unschön: Nach dem 3:1 der Münchner zündete ein Unbekannter eine Rauchbombe im Bayern-Block. Den Täter konnte die Polizei auch anhand von Videoaufzeichnungen nicht identifizieren. Einen Gästefan mit Pyrotechnik erwischten Ordner bei Einlasskontrollen. Drogen hatte ein anderer Gästefan dabei, wegen Beleidigung muss sich ein VfL-Fan verantworten. Eine Schlägerei lieferten sich zwei Wolfsburger auf dem Weg zum Stadion. Ein versuchter Raub wird drei Münchnern vorgeworfen, sie hatten versucht, einem VfL-Anhänger das T-Shirt wegzunehmen.

Ein Nachspiel dürfte es für einen VfL-Fan geben: Ratsherr Svante Evenburg hat nach eigener Aussage Anzeige wegen Volksverhetzung erstattet. Wiederholt seien aus einer Fangruppe heraus antisemitische Beleidigungen gefallen.

seb

Und plötzlich ging nichts mehr. Auch die Wolfsburger Fuzo legte der Stromausfall am Samstagmorgen über zwei Stunden lang komplett lahm. Vom Südkopf-Center bis hoch zum Designer Outlet waren sämtliche Geschäfte, Restaurants und Dienstleister betroffen.

09.03.2014

Brandstifter haben am späten Freitagabend in der Schulenburgallee zugeschlagen. Am Seniorenzentrum St. Marien zündeten unbekannte Täter einen Müllcontainer an.

09.03.2014

Mit dem Schrecken davon gekommen sind gestern Mittag eine Frau und ihr wenige Wochen altes Baby. In der Ganghoferstraße (Innenstadt) fing das Essen an zu brennen, die Flammen griffen auf Küchenmobiliar über.

09.03.2014
Anzeige