Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Baustelle auf der A39: Staus drohen

Wolfsburg Baustelle auf der A39: Staus drohen

Wolfsburg. Donnerstag Morgen - pünktlich zum Start der Sommerferien - sind die Bauarbeiten auf der A39 zwischen Sandkamp und Mörse gestartet. Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr durchbricht den Mittelstreifen und bereitet die neue Verkehrsführung vor.

Voriger Artikel
Mut-Tour machte Station in Wolfsburg
Nächster Artikel
Mann im Klinikum erstochen: Prozess beginnt Anfang Juli

Bauarbeiten gestartet: Das Land saniert die A 39 in Richtung Braunschweig zwischen Sandkamp und Mörse.

Quelle: Boris Baschin

Am Montag startet die eigentliche Fahrbahnsanierung zwischen den Ausfahrten Sandkamp und Mörse in südlicher Richtung (Braunschweig). Die Arbeiten sollen bis Ende Juli dauern. Der Verkehr in Richtung Braunschweig wird über die Gegenfahrbahn geleitet. „Dafür müssen wir eine Mitteltrennung bauen“, berichtet Behörden-Chef Bernd Mühlnickel. Gleitwände werden aufgestellt, um zu verhindern, dass sich Gegenverkehr in die Quere kommt. Heute gibt es noch einmal zwei Spuren für den Verkehr in Richtung Braunschweig. Das ist ab Montag vorbei: „Dann haben wir zwei Fahrspuren in Richtung Norden und eine in Richtung Süden“, betont Mühlnickel.

Baubeginn, Bauverlauf und Bauende der Arbeiten seien mit Stadt und VW in der gemeinsamen Task Force Verkehr abgestimmt. VW-Beschäftigte müssen eine Woche vor und eine Woche nach den Werksferien (4. bis 22. Juli) mit Staus leben. „Die Bauarbeiten finden zwar größtenteils in den Werksferien statt“, sagt VW-Betriebsrat Jürgen Hildebrandt, Mitglied in der Task Force Verkehr. „Aber deswegen steht das Werk noch lange nicht still. Wir appellieren an alle, die Einfluss auf die Bauarbeiten nehmen können, dafür zu sorgen, die Behinderungen so gering wie möglich zu halten.“ Es sei auch vernünftig, dass zeitgleich die Zufahrt zum Lkw-Tor saniert wird: „So hat man zumindest einen sonst fälligen Stau vermieden.“

bis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände