Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Baustelle auf der A 39 verzögert sich
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Baustelle auf der A 39 verzögert sich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:45 30.10.2018
Die nächsten Baustellen stehen an: Autofahrer müssen auf der A 39 mit Behinderungen rechnen. Quelle: Archiv
Wolfsburg

Bei den Arbeiten an der Anschlussstelle Mörse ist derweil ein Ende in Sicht, dafür gibt es ab Mitte November neue Behinderungen im Kreuz Wolfsburg/Königslutter.

Bauarbeiten verzögern sich wegen Engpässen bei der Baufirma

Die Bauarbeiten an der Anschlussstelle Sandkamp, bei der die nordwestliche Rampe für rund drei Wochen gesperrt wird, beginnen nun erst am 12. November. Der Grund: Kapazitätsengpässe bei der Baufirma, so die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr.

An der Anschlussstelle Mörse soll der neue Verflechtungsstreifen Ende November freigeben werden – zuvor müssen aber Fundamentarbeiten für neue Schilderbrücken in den Seitenbereichen und im Mittelstreifen ausgeführt werden. Dadurch kommt es zu Behinderungen durch eingeengte Fahrstreifen.

Neue Baumaßnahme: Beschleunigungsstreifen werden getrennt

Eine neue Baumaßnahme steht im Kreuz Wolfsburg/Königslutter an: Hier sollen die Beschleunigungsstreifen auf der A 39 in Richtung Wolfsburg aus Hannover und Berlin (A 2) kommend baulich getrennt werden. Damit will die Landesbehörde Verkehrssicherheit und -fluss verbessern. Ab Mitte November müssen Autofahrer, die von der A 2 aus der Richtung Hannover kommen und auf die A 39 in Richtung Wolfsburg fahren wollen, erst in Richtung Salzgitter abfahren und dann an der Anschlussstelle Scheppau in Richtung Wolfsburg wenden. Die Arbeiten sollen etwa drei Wochen andauern.

Von der Redaktion

Wegen versuchten Totschlags steht ab Montag, 19. November, ein 62-jähriger Vorsfelder vor dem Landgericht in Braunschweig. Der Mann hatte im Suff und nach einem Streit laut Anklage versucht, seiner Ehefrau (64) das Genick zu brechen.

30.10.2018

Jetzt steht es fest: Klaus Mohrs (SPD) ist bereit, erneut als Oberbürgermeister anzutreten. Das teilte er vor wenigen Minuten mit. Es gibt dabei für Mohrs zwei Möglichkeiten weiterzumachen.

30.10.2018

Frische Brötchen sind an Feiertagen oft rar. Diese Bäcker in Wolfsburg haben trotzdem geöffnet und verkaufen ihr Backwerk auch am Mittwoch, am Reformationstag.

30.10.2018