Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Baustelle auf A 39: Die meisten Staus gab‘s drumherum

Wolfsburg Baustelle auf A 39: Die meisten Staus gab‘s drumherum

Unterm Strich war zwar alles nicht ganz so schlimm wie befürchtet. Aber insbesondere zum Feierabend kam der Verkehr gestern zeitweilig fast zum Erliegen, beispielsweise rund um den Heinenkamp. Die Bauarbeiten auf der A 39 sorgten am ersten Tag nach dem Ende des VW-Werksurlaubs doch noch für Frust hinterm Lenkrad. Und auch der WVG-Fahrplan rund um Fallersleben lief ein wenig aus dem Ruder.

Voriger Artikel
Diebe stehlen Atemschutzmasken bei der Feuerwehr
Nächster Artikel
Lebenshilfe: Alarm-Anlage vertreibt die Einbrecher

Noch rollte der Verkehr: Der befürchtete Mega-Stau auf der A 39 blieb morgens aus. Im Feierabendverkehr aber wurde es ganz eng; auch Busse hatten Verspätungen.

Quelle: Photowerk (mv)

Dabei hatte der Tag verheißungsvoll begonnen: Auf der A 39 lief der Verkehr morgens in Richtung Sandkamp und damit in Richtung VW fast störungsfrei. „So gesehen ist es besser gelaufen als gedacht“, so eine VW-Sprecherin. „Die Mitarbeiter haben sich offenbar gut auf die Situation eingestellt.“

Viele mieden offenbar die A 39 gleich gänzlich, suchten sich aus Richtung Süden Schleichwege über die Dörfer. Folge in Verbindung mit Rückstaus von den Autobahn-Auffahrten: Von 7 bis 9.15 Uhr hatten WVG-Busse rund um Fallersleben bis zu 40 Minuten Verspätung. WVG-Sprecherin Carolin Hoppe: „Wir haben zusätzliche Busse und Fahrer auf die Straße geschickt, um Anschlussverbindungen aufrecht erhalten zu können.“

Auch die Autobahnpolizei zeigte sich zunächst überrascht, Sprecher Wolfgang Klages: „Normalerweise sorgen solche Baustellen immer für Staus.“ Der Feierabend sollte ihm recht geben: Am späten Nachmittag wurde es eng und enger, stadtauswärts auf der A 39 und drumherum. Da einige Autobahnauffahrten gesperrt waren, kam es auch auf umliegenden Straßen zu teils langen Rückstaus.

fra

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wintermarkt in der Autostadt Wolfsburg