Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Baustelle Ratsgymnasium: Treppen hingen am Kran

Wolfsburg Baustelle Ratsgymnasium: Treppen hingen am Kran

Wolfsburg. Die Sanierung des Ratsgymnasiums geht weiter voran. Am Dienstag hob ein 200-Tonnen-Kran vier Treppen in das Schulgebäude. Ihre Maße sind genauso gigantisch wie die des Krans: Die Treppen sind jeweils zwölf Meter lang, 2,40 Meter breit und stolze 13 Tonnen schwer.

Voriger Artikel
Junge (14) stirbt nach Badeunfall am Allersee
Nächster Artikel
In „Tungsten silver“: Neue Golf-Skulptur steht

Baustelle Ratsgymnasium: Treppen wurden mit einem 200-Tonnen-Kran angeliefert und schwebten in der Luft - ein sehr spektakuläres Bild.

Quelle: Sebastian Bisch

Die Aktion war schnell erledigt, das hat einen Grund. „Vor zwei Monaten wurden bereits Treppen angeliefert. Wir wussten also, was passiert“, erklärt Markus Böker von der A + I Planungsgruppe. Der Riesen-Kran nahm die Treppen an den Haken und brachte sie über das offene Dach der Schule ins Gebäude, Bauarbeiter zogen sie dann in Position.

Demnächst rollt noch einmal ein schwerer Kran zum Ratsgymnasium. Es wird wohl ein 120-Tonnen-Kran sein. Er transportiert die Dachbinder für den Dachstuhl. „Sie sind 25 Meter lang und 1,20 Meter hoch“, erklärt Markus Böker. Der Transport ist noch einmal ein spektakuläres Schauspiel.

Die Bauarbeiten im Ratsgymnasium sind ein großes Projekt. Die Schule erhält zum Beispiel einen neuen naturwissenschaftlich-mathematischen (MINT) Bereich und eine neue Turnhalle. Insgesamt liegen die Gesamtkosten bei 24,5 Millionen Euro. „Wir liegen voll im Plan“, sagt Tino Deich vom Bereich Hochbau der Stadt. Beim Geld, aber auch bei der Zeit.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg
Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

VW-Promi-Fahrsicherheitstraining

Was halten Sie von einem Handy-Warnsystem für Bürger?

Hier ist tierisch was los! Die WAZ hat eine neue Serie gestartet: „Mein Haustier“. Wer seinen Liebling gern in der Zeitung vorstellen möchte, hat jetzt die Gelegenheit dazu. mehr

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr