Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Baugebiete in der Nordstadt: Stadt prüft Verkehrssituation

Wolfsburg Baugebiete in der Nordstadt: Stadt prüft Verkehrssituation

Wolfsburg. Die Stadtverwaltung will die Verkehrssituation in der Nordstadt - speziell im Bereich rund ums Schloss - genau unter die Lupe nehmen. Das teilte Stadtsprecher Ralf Schmidt jetzt auf Nachfrage der WAZ mit.

Voriger Artikel
Einbruch: Wolfsburger (27) nach Verfolgungsjagd festgenommen
Nächster Artikel
Idee: B 188 bald dreispurig, um Unfallgefahr zu senken?

Verkehr in der Nordstadt: Die Stadt überprüft die Situation im Hinblick auf zwei neue Bauprojekte erneut.

Quelle: Roland Hermstein

Bald soll der Bau von sieben Penthäusern in der Nordstadtstraße/Ecke Neue Reihe beginnen (WAZ berichtete). Bereits im Vorfeld dieser Planung habe es „eine verkehrliche Ersteinschätzung der Situation“ gegeben, sagte Schmidt.

Ergebnis: zusätzliche Maßnahmen seien nicht erforderlich. Inzwischen allerdings ist bekannt, dass ganz am Ende der Nordstadtstraße die VWI ein weiteres Wohnbauprojekt plant - und die Anwohner protestieren wegen der zu erwartenden Verkehrsbelastung (WAZ berichtete). „Im Hinblick auf die geplanten Veränderungen im Stadtteil bedarf es einer Neubetrachtung“, sagte Schmidt jetzt.

Zurzeit lege die Stadt fest, was das neue Verkehrsgutachten berücksichtigen muss. „Es wird untersucht, wie hoch die Verkehrsbelastung für die betroffenen Straßen und Knotenpunkte sein kann“, so der Sprecher.

Aber auch die Auslastung der Parkplätze und der voraussichtliche künftige Bedarf an Stellflächen soll erneut untersucht werden. „Hierfür bedarf es einer umfangreichen fachlichen Abstimmung“, sagte Schmidt. Mit anderen Worten: Das kann dauern...

amü

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr