Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Bauarbeiten: A 39 wird zum Nadelöhr
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Bauarbeiten: A 39 wird zum Nadelöhr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:48 11.08.2017
Autobahn 39: Wieder stehen Bauarbeiten an.  Quelle: Boris Baschin
Wolfsburg

 Die A 39 wird wieder einmal zum Nadelöhr: Am Montag, 14. August, beginnen auf der Autobahn die angekündigten Arbeiten zur Erneuerung der südlichen Richtungsfahrbahn zwischen der Anschlussstelle Flechtorf und dem Autobahnkreuz Wolfsburg/ Königslutter. Hierauf wies die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr hin.

Wie die Behörde mitteilte, werden zunächst für die Verkehrsführung Gelbmarkierungen aufgebracht und mobile Schutzwände errichtet. Während dieser Arbeiten, die rund zwei Wochen dauern sollen, kann es in beiden Fahrtrichtungen vor allem nachts zu Behinderungen durch Sperrungen einzelner Fahrstreifen kommen.

Die eigentlichen Arbeiten zur Fahrbahnerneuerung auf der Richtungsfahrbahn Süd beginnen dann voraussichtlich Ende August. Es stehen dann dauerhaft zwei Fahrstreifen in Richtung Wolfsburg sowie ein Fahrstreifen in Richtung Salzgitter zur Verfügung.

Zu den Hauptverkehrszeiten (etwa 14 bis 18 Uhr) wird werktags ein zusätzlicher Fahrstreifen nach Süden frei sein. In den übrigen Zeiten wird dieser Fahrstreifen zur Beschleunigung der Bauabläufe eingezogen.

Während der gesamten Bauarbeiten bleibt die Abfahrt der Anschlussstelle Flechtorf in Fahrtrichtung Süden voll befahrbar. Die Auffahrt in Richtung Salzgitter hingegen bleibt während der gesamten Bauzeit gesperrt. Der auffahrende Verkehr wird über die Anschlussstelle Königslutter der A 2 umgeleitet.

Die gesamten Arbeiten werden voraussichtlich bis zum Jahresende abgeschlossen sein. Witterungsbedingte Verzögerungen sind grundsätzlich möglich. Die Kosten für die Gesamtmaßnahme belaufen sich auf rund 7,5 Millionen Euro, die vom Bund getragen werden.

Von Redaktion

Ein einschlägig vorbestrafter Krimineller ist der Polizei in der Nacht zu Freitag in Ehmen ins Netz gegangen. Inzwischen ist der Mann aber wieder auf freiem Fuß.

11.08.2017

„Fachwerk“ nennt sich die Ausstellung des Leipziger Malers Titus Schade, die der Verein Junge Kunst vom 12. August bis zum 14. Oktober in seiner Galerie in der Schillerstraße 23 präsentiert.

11.08.2017
Stadt Wolfsburg Population ist dieses Jahr groß - Viele Mücken: Wolfsburg hat einen Stich

Es ist zumindest halbwegs warm, es ist wahnsinnig nass – und wer jetzt nicht aufpasst, bekommt ganz schnell einen Stich. Wolfsburg stöhnt unter einer extrem hohen Mückenpopulation, jeder juckt und kratzt sich.

10.08.2017