Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Bau-Pläne: Abriss der Stadtmission?

Wolfsburg Bau-Pläne: Abriss der Stadtmission?

Nach dem Wirbel um das Gilde-Bräuhäuschen, bei dem die Stadt ihr Vorkaufsrecht zog und so zwei Geschäftsfrauen in die Quere kam (WAZ berichtete), werden die Pläne für Wohnungsneubauten am Schillerteich offenbar konkreter. Verwaltung und Vertreter des Ortsrates Stadtmitte treffen sich am morgigen Mittwoch zu einem nichtöffentlichen Termin.

Voriger Artikel
Für den Frühlingszauber: WAZ verschenkt Karten
Nächster Artikel
Laute Rutsche wird umgebaut!

Wohnungen am Schillerteich: Die gelbschraffierte Fläche im Kartenausschnitt zeigt den Bereich, den die Stadt für Bebauung vorsieht. Dafür müsste aber die Stadtmission (gr. Bild) abgerissen werden.

Quelle: Manfred Hensel

Hintergrund ist eine Veröffentlichung der Stadt aus dem August 2012. Damals hatte die Verwaltung unter dem Titel „Wohnbauentwicklung“ eine Sammlung von möglichen Wohnbauflächen in der Kernstadt veröffentlicht. Unter „Wohnbaupotenzialfläche Nr. 11“ wird darin ein Gebiet entlang des Mühlenpfades aufgelistet.

Konkret geht es um die Fläche von der Stadtmission bis einschließlich des dahinter gelegenen Bolz- und Spielplatzes - insgesamt 6000 Quadratmeter. Hier könnten nach Vorstellung der Verwaltung Geschosswohnungsbauten mit rund 25 Wohneinheiten entstehen. Der Haken: Für einen Bau dieser Größe müsste die Stadtmission abgerissen werden.

Morgen wollen sich die Fraktionssprecher des Ortsrates Stadtmitte mit Vertretern der Verwaltung über die Ideen austauschen. „Wenn Neubauten realisiert werden, müsste das sehr sensibel gemacht werden“, betonte Ortsbürgermeister Detlef Conradt auf WAZ-Anfrage. Er wertete es positiv, dass die Stadt beim Gilde-Bräuhäuschen ihr Vorkaufsrecht zog, um gegebenenfalls eine breitere Zuwegung zu dem Areal am Schillerteich zu realisieren.

Grünen-Sprecher Axel Bosse sieht das jedoch anders: „Es ist erstaunlich, dass die Stadt ihr Vorkaufsrecht zog, obwohl der Bebauungsplan noch gar nicht geändert wurde. Manchmal hat man das Gefühl, dass zuviel Geld da ist...“

Von der Stadt war gestern auf Anfrage kein Kommentar zu den Überlegungen für Neubauten am Schillerteich zu bekommen.

rpf

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wintermarkt in der Autostadt Wolfsburg