Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Bankräuber vor Gericht

Wolfsburg Bankräuber vor Gericht

Das ging schnell: Nur dreieinhalb Monate nach dem Überfall auf die Sparkasse in Ehmen muss sich der mutmaßliche Täter (52) nächste Woche vor dem Landgericht verantworten.

Voriger Artikel
Hund vergiftet: Benji kämpft um sein Leben
Nächster Artikel
18-Jähriger erwischt: 101 km/h in Innenstadt

Foto aus der Überwachungkamera: Diese Aufnahme brachte die Polizei auf die Spur des Bankräubers.

Quelle: MAKU Informationstechnik

Die Staatsanwaltschaft wirft dem Wolfsburger vor, am 1. Dezember in der Sparkasse in Ehmen mit einer angeblichen Bombe gedroht und 20.000 Euro gefordert zu haben. Mit der Beute in Höhe von 10.800 Euro entkam der Mann zunächst, wurde aber dank der Bilder aus der Überwachungskamera schon Tage später gefasst. Seither sitzt der Angeklagte in Untersuchungshaft. Inzwischen räumte der 52-Jährige die Tat ein. Von der Beute ist laut Anklage so gut wie nichts mehr vorhanden - der Mann hat das Geld nach eigenen Angaben verspielt und Spielschulden damit beglichen.

Die Verhandlung vor dem Landgericht beginnt am Dienstag, 17. März um 9 Uhr.

fra

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang