Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Ballett Preljocaj eröffnet Movimentos Festwochen

Autostadt: Ballett zum Auftakt Ballett Preljocaj eröffnet Movimentos Festwochen

Vorhang auf für die 15. Movimentos Festwochen der Autostadt! Mit einer Deutschlandpremiere des jungen, zeitgenössischen Ballett Preljocaj aus Frankreich beginnt am Freitagabend auf der Bühne des Kraftwerks das Festival.

Voriger Artikel
Landleben wird zum Erlebnis-Areal
Nächster Artikel
Hier finden Kinder in den Alltag zurück

Ballet Preljocaj: Die französische Company bildet den Auftakt zu den 15. Movimentos Festwochen heute Abend im Kraftwerk.

Quelle: Boris Baschin

Wolfsburg. Das Oberthema des Festivals ist in diesem Jahr „Freiheit“. Die Franzosen führen zum Auftakt das knapp anderthalbstündige Stück „La Fresque“ auf.

Angelin Preljocaj ist ein gefeierter Star in der Tanzszene, der Sohn albanische Migranten arbeitet mit namhaften Künstlern zusammen, unter anderem mit dem exzentrischen Modedesigner Jean Paul Gaultier. Seit 1984 ist er künstlerischer Leiter seines eigenen Ballett-Ensembles, zudem schuf der experimentierfreudige Choreograph verschieden Tanzfilme.

Auch deshalb finden sich wohl immer wieder multi-mediale Aspekte in seinen Arbeiten. In „La Fresque“ (Das Fresko) gibt es eine Szene, in der es scheint, als würden sich zwei Tänzer in den Weiten des Weltalls verlieren. Das Duett wird vor einer riesigen Leinwand getanzt. In der neuesten Arbeit von Angelin Preljocaj beschäftigt er sich mit einem traditionellen chinesischen Märchen, umgemünzt auf die heutige Zeit. Trotzdem bleibt die Tanzsprache märchenhaft, fast feengleich präsentieren sich die Tänzerinnen in ihren feinen, federleichten Kostümen.

Ein Teil des alten Kraftwerks verwandelt sich während der Festwochen in ein ungewöhnliches, einmaliges Tanztheater. Rund 1000 Besucher finden Platz auf der riesigen Stahltribüne. Bis zum 21. Mai finden im Kraftwerk, in der Autostadt und anderen Schauplätzen rund 50 Veranstaltungen statt - Konzerte, Lesungen, Workshops für Kinder und Erwachsene und Tanz.

  • Für die Premiere heute Abend und die weiteren Vorstellungen des Ballett Preljocaj am Samstag und Sonntag (jeweils 20 Uhr) gibt es Restkarten. Während im Kraftwerk getanzt wird, findet heute im ZeitHaus zeitgleich ein Jazz-Konzert mit der Gruppe Phronesis statt.
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr