Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Bahnschranke verhakte sich in Lkw
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Bahnschranke verhakte sich in Lkw
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 04.11.2016
Unfall am Bahnübergang: Weil ein Lkw sich in dieser Schranke verhakte, musste auch der Güterzug auf dem Weg ins VW-Werk halten. Quelle: Gero Gerewitz (2)
Anzeige
Sandkamp

Es geschah gegen 15.45 Uhr. Weil sich ein Güterzug in Fahrtrichtung VW näherte, senkten sich die Schranken. Eines der Geräte erwischte aber einen Lastwagen, der ortsauswärts unterwegs war. Die Schranke verhakte sich an dem Fahrzeug. Weil der Lkw im Bereich der Schienen stand, musste auch der sich langsam nähernde Güterzug anhalten.

Neben der Polizei kam auch der Werkschutz zum Bahnübergang, weil die Schranke Eigentum von Volkswagen ist. Während der Unfallaufnahme musste der Verkehr aus beiden Fahrtrichtungen einspurig um den Lastwagen herumgeleitet werden. Nach einer halben Stunde, gegen 16.15 Uhr rollte der Verkehr wieder normal.

Unklar war gestern, weshalb der Lkw unter die Schranke geraten ist. Gab es einen technischen Defekt oder hatte der Fahrer sich bei der sich senkenden Schranke verschätzt? Die Polizei machte dazu keine Angaben.

kn

Eines ist vielen Oldtimerfreunden wichtig: Ihre Autos müssen Geschichten erzählen. So wie der T2-Bulli von Karl-Heinz Forytta. Der 62-jährige Wolfsburger und seine „Jule“ sind seit 38 Jahren ein Paar. Und wollen es noch lange bleiben.

01.11.2016
Stadt Wolfsburg Überfall auf Spielhalle in Wolfsburg - Filmreif: Räuber läuft vor Auto - und entkommt

Filmreife Flucht durch die City! Ein Unbekannter hat gestern Geld aus einem Automaten in der Spielhalle in der Porschestraße gestohlen, ist dann zu Fuß geflohen. An der Parkhausausfahrt der City-Galerie erfasste ihn ein Auto. Der Mann flog über das Dach, sprang wieder auf - und entkam unerkannt.

01.11.2016

Der Wolfsburger Weihnachtsmarkt wird in diesem Jahr noch schöner. Das versprechen die Organisatoren von der Wolfsburg Wirtschaft Marketing (WMG). Besonders schön: Abteilungsleiter Christopher Hesse konnte mit seinem Team für die Meile, die am 21. November in der Fuzo eröffnet, zehn Hobby-Kunsthandwerker aus Wolfsburg gewinnen.

01.11.2016
Anzeige