Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Bahnhofs-Hund Lotti hat ein neues Zuhause
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Bahnhofs-Hund Lotti hat ein neues Zuhause
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:55 08.11.2013
Happy End für Lotti: Der ausgesetzte Hund wohnt jetzt bei Familie Duhm in Grafhorst. Quelle: Photowerk (bb)
Anzeige

Mehr als 70 Interessierte hatten nach dem WAZ-Bericht über den herrenlosen Welpen beim Tierschutz angerufen, darunter Markus Duhm. Seine Familie darf Lotti jetzt behalten. Die kleine Hündin sah ihr neues Zuhause am Freitag zum ersten Mal und fühlte sich sofort pudelwohl: Sie knabberte an Blumen im Garten, kugelte mit einem Ball über den Rasen, kletterte auf jede Mauer und hüpfte schließlich wie auf einem Trampolin auf der Abdeckplane des Pools herum.

Hausfrau Ilona Duhm, ihre Tochter Lara (14) und ihr Sohn Leon (11) beobachteten sie glücklich. Und als der Nachbarhund, ein knapp vier Jahre alter Dalmatiner-Dobermann-Schnauzer-Mischling, mit dunkler Stimme bellte, sprang Lotti Schutz suchend in Leons Arme. Gädkes Fazit: „Ich fahre zwar mit einer Träne im Knopfloch, aber mit einem guten Gefühl. Hier passt einfach alles.“ Die Kinder seien alt genug, um Verantwortung zu übernehmen, und Spielgefährten gibt es auch: Zwei Kaninchen, ein Gecko und drei Besuchshunde von anderen Verwandten, darunter Jack-Russel-Terrier Macho, der selbst aus einem Tierheim stammt.

Vielleicht findet sich ja unter den übrigen Anrufern oder jetzigen Lesern noch jemand, der auch einen älteren Hund lieb haben kann. Bärbel Gädke zum Beispiel hätte noch einen Dackel, einen Husky und einen American-Shepherd-Mix zu vermitteln (Tel. 0172/4337335).

amü

Anzeige