Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Bahn erteilt Forderung nach mehr ICE-Stopps Absage
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Bahn erteilt Forderung nach mehr ICE-Stopps Absage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 25.11.2017
Dieser ICE hält in Wolfsburg: Weil andere einfach weiterrollen, fordern Politiker einen obligatorischen Wolfsburg-Stopp. Quelle: Kevin Nobs
Anzeige
Wolfsburg

Mit dieser Antwort werden die meisten Wolfsburger nicht zufrieden sein: Laut Deutscher Bahn ist es nicht möglich, künftig alle ICE nach oder von Berlin in der VW-Stadt halten zu lassen. Genau das hatten aber der Fahrgastverband Pro Bahn sowie viele Wolfsburger Politiker in der WAZ gefordert.

Hintergrund der Diskussion: Immer wieder fahren ICE an Wolfsburg vorbei, obwohl sie in der VW-Stadt laut Fahrplan halten sollen. Deshalb schlug Pro-Bahn-Sprecher Klaus-Peter Naumann vor, dass künftig alle Berlin-ICE in Wolfsburg halten – dann gebe es keine Verwirrung mehr im Führerhaus. Dabei ist die Verwirrung nicht mal das Einzige: „Die Bahn macht uns Wolfsburger zur Lachnummer in ganz Deutschland“, sagt Ex-Oberbürgermeister Rolf Schnellecke (CDU).

Auch der SPD-Bundestagsabgeordnete Falko Mohrs betont: „Dass der ICE in Wolfsburg nicht hält, ist zum Running Gag in Berlin geworden.“ Doch eine Lösung im Sinne der Wolfsburger ist nicht in Sicht: „Die Strecken sind ausgesprochen stark ausgelastet. Aus diesem Grund sind auch die Fahrpläne der ICE-Züge minutiös geplant und ausgearbeitet. So lassen sich nur für bestimmte Züge die Fahrpläne mit Halten planen“, so Bahnsprecher Egbert Meyer-Lovis. Auch in Zukunft wird nur ein Teil der ICE in Wolfsburg halten. Andere werden durchrauschen – fahrplanmäßig oder möglicherweise auch, obwohl sie eigentlich halten sollten.

Von Carsten Bischof

Ungewöhnliche Aktion: Das Tattoostudio Hyper Shader in der Schillerstraße sticht das selbst entworfene Motiv gegen eine freiwillige Spende für krebskranke Kinder. Betreiber Carsten Schneider wird vom Erfolg seiner Idee fast überrollt.

23.11.2017

30 afghanische Flüchtlinge haben jetzt ihren Ausweisungsbescheid bekommen. Flüchtlingshelfer, Politiker und Gewerkschafter protestieren am Samstag mit einer Demo gegen deren Abschiebung.

23.11.2017
Stadt Wolfsburg Vor dem Prozess wird die Faktenlage sorgfältig geprüft - Auch Gesetze und Gerichte sorgen für unsere Sicherheit

Die unabhängige und unparteiische Justiz in Deutschland ist ein hohes Gut. Sie ist neben Exekutive und Legislative die dritte Gewalt im Staat und garantiert, dass für alle die gleichen Gesetze gelten. Vor Gericht sind alle Menschen gleich, egal ob sie reich oder arm sind, welche Weltanschauung oder politische Meinung sie haben oder aus welchem Land sie ursprünglich kommen.

25.11.2017
Anzeige