Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Bahn: Behinderungen erst eine Woche später!
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Bahn: Behinderungen erst eine Woche später!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:39 13.08.2014
Übernächstes Wochenende: ICE-Züge fahren von Wolfsburg nicht nach Braunschweig weiter, sondern werden umgeleitet. Regionalzüge werden durch Busse ersetzt . Quelle: Photowerk (he/Archiv)
Anzeige

Die Arbeiten an den Gleisen beginnen an diesem Samstag, 16. August (23 Uhr), und sollen am Montag, 25. August (5 Uhr), enden. Zunächst hatte die Bahn für diesen gesamten Zeitraum erhebliche Behinderungen für den Zugverkehr zwischen Braunschweig und Wolfsburg angekündigt (WAZ berichtete). Doch gestern teilte die Bahn mit, dass die Arbeiten den Verkehr nur von Freitag, 22. August (21 Uhr), bis Sonntag, 24. August (23.30 Uhr), beeinflussen. „Wir haben extra das Wochenende gewählt, weil dann besonders wenige Pendler unterwegs sind“, so eine Bahnsprecherin .

Im genannten Zeitraum fallen die Regionalzüge zwischen den Hauptbahnhöfen Braunschweig und Wolfsburg aus. Sie werden größtenteils durch Busse ersetzt. Dabei verkehrt je ein Bus als Direktbus zur jeweils anderen Stadt, der zweite Bus bedient alle planmäßigen Haltepunkte auf der Strecke. In Richtung Braunschweig verlängert sich die Fahrzeit um bis zu 35 Minuten. In der Gegenrichtung fahren die Direktbusse 19 Minuten, die anderen Busse 34 Minuten vor der planmäßigen Abfahrtzeit der Züge ab. Fahrscheine können in den Bussen nicht erworben werden.

Wichtig: Zahlreiche Fernverkehrszüge (ICE) werden über Lehrte und Hannover-Messe-Laatzen umgeleitet und fahren daher nicht über Braunschweig.

kn

Einbrecher sind in der Nacht zu Mittwoch ins Rathaus C in der Pestalozziallee eingestiegen (früheres Amtsgericht). Die Täter brachen Türen auf und richteten mehr Schaden an, als dass sie Beute machten.

13.08.2014

Zwei verletzte Frauen, ein zerstörter Peugeot, lange Vollsperrung - das ist die Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls in der Nacht zu Mittwoch nahe Hehlingen.

13.08.2014

Der Ärger um fehlende Sitzbänke an den Bushaltestellen am Bahnhof geht weiter: Ein Sitzen-Verboten-Schild hängt jetzt an einem nahegelegenen Restaurant. Grund: Fahrgäste, die auf den Bus warten, setzen sich auf die Außenbestuhlung eines Asia-Lokals. Und das ist nicht erwünscht. Aber woanders können die Fahrgäste kaum sitzen - es gibt keine Bänke wie sonst an Haltestellen eigentlich üblich (WAZ berichtete).

15.08.2014
Anzeige