Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Bagger wüten im Kleingarten
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Bagger wüten im Kleingarten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 12.02.2016
Ein Kleingarten verschwindet: Auf der Anlage „Steimker Berg“ regieren die Bagger. Die Baufahrzeuge bereiten das Gelände für die Erschließung des neuen Wohnviertels „Hellwinkel“ vor. Quelle: Photowerk (bb)
Anzeige

Das Aus für Wolfsburgs älteste Kleingartenanlage war lange besiegelt. Mitte Dezember übergaben die Gärtner endgültig das Gelände mit 111 Parzellen an die Stadt (WAZ berichtete).

Jetzt sind die Bagger da, bis Ende März wird die Fläche geräumt, alles verschwindet. Dann beginnt die Erschließung des elf Hektar großen Areals. Das neue Wohnviertel mit 750 Wohneinheiten wird in zwei Bauabschnitten entstehen, Fertigstellung soll 2017/18 sein. Es wird eine dreigeschossige Bebauung aus Stadthausreihen, Höfen und Gruppierungen kleinerer Geschosswohnungsbauten dominieren. Besondere Orte entlang dem Waldrand, am Quartierseingang und an den Plätzen der Promenade werden durch eine fünf- bis zwölfgeschossige Bebauung betont. Einen Park und viele Grünflächen wird es geben (kl. Foto).

Im Laufe dieses Monats werden für die Erschließung an der Reislinger Straße und nahe der Hellwinkelschule Bäume gefällt. Und: An der Südseite der Reislinger Straße werden die Laternen entfernt - als Vorbereitung für den Bau der Kanalisation.

jes

In Wolfsburg leben laut Statistik 32.804 Singles. Das muss so nicht bleiben. Deshalb findet zum ersten Mal am Allersee ein „Walk & Talk“- Single-Spaziergang statt. Da der Termin am Valentinstag, 14. Februar, bereits restlos ausgebucht ist, gibt es am 17. April eine zweite Aktion.

09.02.2016

Unbekannte rissen am Wochenende von vier Dienstfahrzeugen des Pflegedienstes Zweisam in Heiligendorf die Kfz-Kennzeichen ab. Folge: Die Versorgung der Patienten verzögerte sich, weil die Autos ohne Nummernschild nicht fahren durften.

09.02.2016

Auch wenn Wolfsburg keine Karnevals-Hochburg ist - den vielen verkleideten Feiernden in Kitas, Schulen und Gaststätten war das gestern am Rosenmontag nicht anzumerken. Sowohl Kinder als auch Erwachsene feierten die fünfte Jahreszeit ausgelassen.

08.02.2016
Anzeige