Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Bagger bei Billen: Hallen abgerissen

Wolfsburg Bagger bei Billen: Hallen abgerissen

Wieder ist ein Stück Wolfsburger Stadtgeschichten verschwunden: Bagger haben die Hallen von Naturstein Billen an der Berliner Brücke platt gemacht, an dieser Stelle entsteht der Bürokomplex „Berliner Haus“. Der Clou: Der Investor plant, ein großes öffentliches Betriebsrestaurant in dem Gebäude zu eröffnen.

Voriger Artikel
Passanten sind sauer über Schmuddel-Ecken
Nächster Artikel
Nordhoff-Straße: Ortsrat will die Sanierung

Aus für ein Stück Wolfsburger Stadtgeschichte: Die Hallen der Natursteinfirma Billen sind abgerissen. Auf dem Gelände entsteht der Bürokomplex „Berliner Haus“.

Quelle: Photowerk (he)

Das dürfte das gesamte Gewerbegebiet Ost zwischen Diesel- und Daimlerstraße aufwerten. Denn dort gibt es zwar viel Firmen mit vielen Mitarbeitern, aber kaum Möglichkeiten für eine Mittagspause mit warmer Mahlzeit. Das weiß Dr. Cord Hecker, Geschäftsführer der Berliner-Haus-Projektgesellschaft: „Das Gewerbegebiet ist gewachsen, aber es fehlt die entsprechende Gastronomie!“ Laut Plänen des Investors soll das Restaurant im auffälligen Eingangspavillon von Naturstein Billen untergebracht werden. Dieser Teil des alten Gebäudes steht unter Denkmalschutz und ist nicht mit abgerissen worden.

Mit dem Abriss hat die Stadt Ende Oktober begonnen. „Wir liegen im Zeitplan“, sagt Sprecher Ralf Schmidt. Vermutlich Mitte Dezember sind die Arbeiten abgeschlossen. Die Investorengesellschaft steht schon in den Startlöchern und möchte am liebsten im Frühjahr mit dem Neubau des zwölfgeschossigen Büro- und Schulungszentrums beginnen.

Zwar wird eine großer Teil der künftigen Gebäudefläche von Autoplus belegt (dort entsteht die Deutschland-Zentrale des Autozubehör-Riesen), aber ebenso sollen in dem 44 Meter hohen Haus auch Dienstleister aller Art ein Zuhause finden.

Dr. Cord Hecker sagt: „Jetzt können wir mit der Vermarktung des Berliner Hauses beginnen!“

jes

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang