Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Bäume und Sträucher müssen weichen
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Bäume und Sträucher müssen weichen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:31 30.12.2015
Aus und vorbei: Der Kleingartenverein Steimker Berg verschwindet, und mit ihm sämtliche Bäume und Sträucher. Dort entstehen Wohnhäuser (kl. Bild). Quelle: Boris Baschin
Anzeige

„Natürlich geht einem das nahe“, sagt Hans-Georg Hoppert, Vorsitzender des ältesten Wolfsburger Kleingartenvereins. Die zuletzt noch rund 90 Vereinsmitglieder hätten ihre Kleingärten liebevoll gehegt und gepflegt. „Alles, was erhaltenswert war, haben sie schon mitgenommen“, berichtet der 72-Jährige.

Trotzdem staunen viele Wanderer und Passanten über die vielen Obstbäume, die dort noch stehen. „Der Eindruck täuscht“, sagt Hoppert. „Die Pflanzen, die jetzt dort noch stehen, sind nicht erhaltenswert - das hat eine Begehung mit Experten der Stadt ergeben.“

Verschiedene Apfel- und Kirschbäume, Zwetschen - „sie alle sind faul oder innen hohl“, sagt Hoppert. Das bestätigt Stadtsprecher Ralf Schmidt: „Die vorhandenen Bäume und Sträucher lassen sich nicht mehr verpflanzen.“ Sie würden gerodet, dafür gebe es aber Ersatzpflanzungen an anderer Stelle in Wolfsburg.

Auch Hans-Georg Hoppert hat seine schönsten Pflanzen mitgenommen - in seinen neuen Garten in der Anlage „Tannenhain“.

„Dort fangen meine Frau und ich noch einmal neu an“, sagt Hoppert. „Leider können wir den Teich mit den Fröschen und Fischen nicht mitnehmen. Was passiert jetzt mit ihnen?“ Ralf Schmidt verspricht: „Wir versuchen sie lebend zu bergen und entsprechend unterzubringen.“ Wenigstens das...

bis

Das ging schnell: Erst vor wenigen Wochen erhob die Staatsanwaltschaft Anklage, ab Januar muss sich die Spielhallen-Bande vor dem Landgericht verantworten. Die sechs Angeklagten hatten bei spektakulären Einbrüchen Geldautomaten aus Spielhallen geholt - auch in Vorsfelde, Velpke und Lehre.

29.12.2015

Wolfsburg. Das Jahr 2015 neigt sich dem Ende zu, Silvester steht vor der Tür. Neben Feuerwerkskörpern gibt es in den Wolfsburger Geschäften noch allerlei Glücksbringer und Party-Artikel, die in der Nacht von Donnerstag auf Freitag zum Einsatz kommen können.

29.12.2015

Das war mal ein Weihnachtsgeschenk! In der Lotto-Ziehung am 23. Dezember gewann ein Wolfsburger 273.000 Euro. Das teilte am Dienstag die Toto-Lotto Niedersachsen GmbH mit.

29.12.2015
Anzeige