Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Badelandkreuzung: Ab Montag Verkehr einspurig
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Badelandkreuzung: Ab Montag Verkehr einspurig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:42 23.10.2015
Badelandkreuzung: Der nächste Abschnitt der Bauarbeiten beginnt.
Anzeige

„Die Herbstferien sollen als Gewöhnungsphase für die Autofahrer genutzt werden“, sagt Pressesprecher Ralf Schmidt. Die Ein- und Ausfahrt zu und vom Parkplatz P3 ist weiterhin gesperrt, die Zu- und Ausfahrt Allerpark über die Badelandkreuzung ist weiter möglich.

Die Grunderneuerung der Bundesstraße 188 im Bereich der Badelandkreuzung hatte im Juni dieses Jahres begonnen. Das insgesamt siebenmonatige Bauprojekt umfasst den Bereich von der Allerbrücke über die Badelandkreuzung hinweg bis zum Teilbereich der Schulenburgallee.

Erneuert werden der Straßenbelag, die Radwege und die Ampeln. Außerdem wird die Entwässerung modernisiert. Zusätzlich zu den Straßenbauarbeiten wird die Allerbrücke saniert. Insgesamt werden dafür 14.500 Quadratmeter Schottertragschicht und 13.500 Quadratmeter Asphaltschichten benötigt. Der Fahrkomfort und die Sicherheit auf der Strecke sollen sich nach Abschluss der Arbeiten deutlich verbessern. Darüber hinaus dienen die Arbeiten der Vorbereitung auf den vierspurigen Ausbau der B 188. Durch die zeitgleichen Bauarbeiten sollen die Einschränkungen für den Verkehr möglichst gering gehalten werden. Ende des Jahres soll das Großprojekt beendet sein.

In der Nacht zum Freitag wurde auf einem Parkplatz im Allerpark ein 34 Jahre alter Lkw-Fahrer überfallen und ausgeraubt. Die beiden unbekannten Täter erbeuteten mehrere hundert Euro und ein Telefon.

23.10.2015

Ein missglücktes Wendemanöver sorgte am Donnerstagmorgen dafür, dass es für einen WVG-Gelenkbus nicht mehr vor und nicht mehr zurück ging - ausgerechnet vor der eigenen Baustelle am Stadtwerke-Gebäude blieb der Bus der Linie 244 stecken. Ursache war ein technischer Schutzmechanismus, der auslöste.

23.10.2015

Sie waren müde, erschöpft, aber auch sehr glücklich endlich in Wolfsburg zu sein. Einige sagten noch ein schüchternes „Hello“. Zwei Busse mit rund 100 Flüchtlingen aus Syrien, Irak und Afghanistan kamen gestern Abend an der BBS II in der Dieselstraße an.

22.10.2015
Anzeige