Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Badeland: Wildwest-Parken hat endlich ein Ende!

Wolfsburg Badeland: Wildwest-Parken hat endlich ein Ende!

Das Wildwest-Parken auf dem Badeland-Parkplatz im Allerpark hat jetzt ein Ende! Die Parkschranken werden versetzt und der Kolumbianische Pavillon erhält endlich eine eigene Zufahrt.

Voriger Artikel
34-Jähriger kann es nicht lassen: Fahren ohne Führerschein
Nächster Artikel
Neubau für TV Jahn: Einweihung verzögert sich

Badeland-Parkplatz: Die Schranken werden versetzt, so dass der Kolumbianische Pavillon eine eigene Zufahrt bekommt. Hinter der Eis-Arena ist der neue Parkplatz fertig.

Quelle: Photowerk (bs)

Außerdem ist der neue Parkplatz hinter der Eis-Arena fertig.

Die bisherige Parkregelung am Badeland war nicht optimal: Der Parkplatz war immer schnell belegt, Dieter Reim vom Kolumbianischen Pavillon kritisierte das mehrfach. Denn das Lokal am Allersee ist nur über den Badeland-Parkplatz zu erreichen - und wenn dieser mal wieder voll war, öffnete die Schranke nicht und ein Zufahrt zum Pavillon war nicht möglich. Deshalb forderte Reim schon seit drei Jahren eine separate Zufahrt zu seinem Restaurant.

Und so wird das Konzept jetzt umgesetzt: Die jetzige Schranke wird demnächst abgebaut und ans Ende des Badeland-Parkplatzes versetzt, dorthin, wo es geradeaus zum Kolumbianischen Pavillon geht. An dieser Zufahrt lässt Gastronom Dieter Reim auf eigene Kosten eine eigene Schranke bauen. Alle Pavillon-Kunden parken übrigens kostenlos und können ihren Parkschein im Lokal entwerten lassen.

Badeland-Besucher gelangen vom jetzigen Badeland-Parkplatz auf den neuen Parkplatz mit 60 Stellflächen hinter der Eis-Arena. Dafür fallen auf dem jetzigen Parkplatz rund 30 Stellplätze weg. Der Platz wurde gebraucht, um die Zu- und Abfahrt zu verbreitern. „Ziel ist eine nachhaltige Verbesserung der Parkplatzsituation im Bereich von Badeland, Eisarena und Kolumbianischem Pavillon durch Entzerrung der Zufahrten“, erklärt Stadtsprecher Ralf Schmidt.

ke

Voriger Artikel
Nächster Artikel