Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Badeland: Rutschen sind abgebaut!

Wolfsburg Badeland: Rutschen sind abgebaut!

Nach über zwölf Jahren in Betrieb und Millionen von Rutschvorgängen ist jetzt Schluss: Seit dieser Woche sind beide Rutschen im Badeland abgebaut. Die Badegäste erhalten deshalb in den nächsten Wochen zehn Prozent Rabatt auf den Eintrittspreis.

Voriger Artikel
Irrtum mit Kinderkarte: 15-Jähriger soll Strafe zahlen!
Nächster Artikel
Neu: Ein Stadtplan nur für Radler

Die Hälfte ist weg: Die Riesenrutschen am Badeland sind im Rahmen der Sanierung abgebaut worden.

Der Rückbau der Rutschenanlage im Rahmen der Sanierung geht gut voran. Als letzte wurde jetzt die Reifenrutsche abgebaut. „Es ist schon ein wenig Wehmut dabei“, so Betriebsleiter Torsten Krier. „Die Rutschen haben uns in all den Jahren so viel Positives gegeben. Ob nun als Image-Träger oder als Veranstaltungsort. Allein die Niedersächsische Rutschmeisterschaft hat das Badeland bundesweit bekannt gemacht.“

Doch die neuen Attraktionen kommen bald: Es wird eine Trichterreifenrutsche und eine neue, energieeffizientere Black-Hole-Rutsche. Die Kosten der Sanierung belaufen sich auf rund 677.000 Euro. Die Neueröffnung der Rutschenanlage ist für Anfang Oktober geplant.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände