Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Badeland: Rutschen sind abgebaut!
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Badeland: Rutschen sind abgebaut!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:10 24.07.2015
Die Hälfte ist weg: Die Riesenrutschen am Badeland sind im Rahmen der Sanierung abgebaut worden.
Anzeige

Der Rückbau der Rutschenanlage im Rahmen der Sanierung geht gut voran. Als letzte wurde jetzt die Reifenrutsche abgebaut. „Es ist schon ein wenig Wehmut dabei“, so Betriebsleiter Torsten Krier. „Die Rutschen haben uns in all den Jahren so viel Positives gegeben. Ob nun als Image-Träger oder als Veranstaltungsort. Allein die Niedersächsische Rutschmeisterschaft hat das Badeland bundesweit bekannt gemacht.“

Doch die neuen Attraktionen kommen bald: Es wird eine Trichterreifenrutsche und eine neue, energieeffizientere Black-Hole-Rutsche. Die Kosten der Sanierung belaufen sich auf rund 677.000 Euro. Die Neueröffnung der Rutschenanlage ist für Anfang Oktober geplant.

Stadt Wolfsburg Wolfsburg im Gericht - Angeklagte verwarnt

Mehr Glück als Verstand hatte eine 20-jährige Wolfsburgerin jetzt vor dem Amtsgericht. Die Angekl agte kam mit einer Verwarnung davon - obwohl sie haufenweise Opfer bei e-Bay-Betrügereien übers Ohr gehauen hatte.

30.08.2014

Gefahr an der Aller! Noch in dieser Woche stellt die Stadt 64 Warnschilder auf, mit denen das Betreten des Uferbereichs verboten wird. Grund: Auf drei Kilometern ist das Gewässer so morastig, dass Menschen einsacken und versinken könnten.

30.08.2014

Stinksauer auf die WVG ist Harry Engel aus Detmerode. Weil sein Enkel Johannes (15) im Bus aus Unkenntnis eine Kinder- statt einer Erwachsenenkarte kaufte, drückte ihm die WVG 40 Euro Bußgeld und den Stempel „Schwarzfahrer“ auf. „Diesen Paragraphenhengsten fehlt jede Menschlichkeit“, schimpft der Rentner.

27.08.2014
Anzeige