Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Backpfeife für den Briefträger
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Backpfeife für den Briefträger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:56 19.07.2010
Postboten leben bisweilen gefährlich: Ein Wolfsburger Briefträger handelte sich eine Backpfeife ein.
Anzeige

Am 28. Januar hatte der Postbote kurz nach 7 Uhr am Hansaplatz bei einer Mieterin geklingelt, um ins Haus zu kommen – „der klingelt fast täglich bei mir“, so die 32-Jährige. Gemeinsam mit ihrem Freund (31) sei sie runter gegangen, um den Mann freundlich zur Rede zu stellen. „Ich habe ihn nur gebeten, woanders zu klingeln – mehr ist nicht passiert“, behauptete auch der 31-Jährige auf dem Anklagestuhl bis zuletzt.
Bei dem Briefträger (45) hörte sich das ganz anders an. Im Bademantel und mit Alkoholfahne sei der Angeklagte auf ihn zugekommen – „dann hat er mir mit der flachen Hand aufs Ohr gehauen, hat sich umgedreht und ist wieder gegangen.“
Fürs Gericht klang diese Version absolut plausibel. „Warum wollte der Postbote Sie sonst anzeigen, Sie kennen sich doch gar nicht?“, fragte die Vorsitzende den Angeklagten. Eine Antwort wusste der auch nicht. Und so kam‘s zum Urteil: 60 Tagessätze zu je 20 Euro, unterm Strich 1200 Euro. Möglicherweise will der Angeklagte aber Berufung einlegen.

fra

Ein Wolfsburger (43) ist am Sonntagabend im Kleingärtnerverein am Laagberg ausgerastet und bedrohte die Gäste im Vereinsheim mit einem Messer. Vier Polizisten überwältigten den Betrunkenen, nachdem er mehrere Scheiben und ein Auto demoliert hatte.

19.07.2010

Nena machte 40.000 Menschen glücklich. Als Höhepunkt der „Stars@ndr2“-Party, die am Samstag parallel zum Familienfest im Allerpark stattfand, gab der einstige Neue-Deutsche-Welle-Star ein Konzert, bei dem wirklich für jeden Geschmack etwas dabei war.

19.07.2010

Diese Aktion war ein voller Erfolg: Nachdem der Wolfsburger Künstler Volker Veit und Volkswagen Immobilien alle Wolfsburger aufgerufen hatten, Stühle für ein Kunstprojekt zu spenden, haben VWI-Mitarbeiter jetzt rund 100 Stühle in und um Wolfsburg einsammeln können.

19.07.2010
Anzeige