Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Babyleiche im Container: Polizei bittet um Mithilfe

Wolfsburg / Lehre-Wendhausen Babyleiche im Container: Polizei bittet um Mithilfe

Wendhausen. Von der Mutter des in einem Altkleidercontainer in Wendhausen gefundenen toten Babys gibt es nach wie vor keine Spur. Die Polizei bittet nun in einem großen Fahndungsaufruf um die Mithilfe der Bevölkerung.

Voriger Artikel
Auto gegen Baum: Zwei Schwerverletzte
Nächster Artikel
Berufsvorbereitung für Jugendliche mit Handicap

Großeinsatz in Wendhausen: In einem Altkleidercontainer an der Hauptstraße war am Dienstag eine Babyleiche gefunden worden.

Quelle: Roland Hermstein

Von der Mutter des in einem Altkleidercontainer in Wendhausen gefundenen toten Babys gibt es nach wie vor keine Spur. Die Polizei bittet nun in einem großen Fahndungsaufruf um die Mithilfe der Bevölkerung.

Der Fahrer eines Altkleider-Lkws hatte den grausigen Fund am Dienstag gegen 9.15 Uhr gemacht. Bei der Entleerung des Containers in der Hauptstraße in Wendhausen vor dem ehemaligen Kindergarten entdeckte der Mann die in Tücher gewickelte Babyleiche.

Eine Obduktion noch am gleichen Tag in der Gerichtsmedizin in Hannover brachte keine endgültige Klarheit über die Todesursache - bisher steht nicht fest, ob der Junge als Totgeburt zur Welt kam. In dem Fall läge kein Verbrechen vor. Die Ermittler hatten sich zunächst auch in einem Aufruf an die leibliche Mutter gewandt: Die Frau solle sich melden und zur Aufklärung beitragen, damit der Leichnam des kleinen Jungen schnell beerdigt werden könne.

„Der Aufruf hatte keinen Erfolg, die Mutter hat sich nicht gemeldet“, sagt Polizeisprecher Sven-Marco Claus. Parallel ermittelt weiter eine 25-köpfige Mordkommission. Und nun wendet sich die Polizei mit Fahndungsplakaten an die Öffentlichkeit, die in Wendhausen aufgehängt werden.

Die Fragen der Ermittler:

  • Wer hat Personen oder Fahrzeuge beobachtet, die zwischen dem 5. und dem 13. September, dem Zeitraum zwischen den letzten Leerungen, den Altkleidercontainer in der Hauptstraße in Wendhausen benutzt haben?
  • Und: Wer kann Hinweise geben auf eine Frau, die in diesem Zeitraum ein Baby zur Welt gebracht hat, das jetzt verschwunden zu sein scheint?

Hinweise unter Telefon 05361/46460.

fra


+ + + Dieser Text wurde aktualisiert + + +

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wolfsburg / Lehre-Wendhausen
Babyleiche in Wendhausen gefunden: Kriminaltechniker, Spurensicherer und andere Einsatzkräfte sind im Einsatz.

Wendhausen. Grauenvoll: In einem Altkleidercontainer in Wendhausen bei Lehre ist am Dienstag eine Babyleiche gefunden worden. Ob es sich um ein Verbrechen handelt oder der kleine Junge als Totgeburt zur Welt kam, ist trotz Obduktion bisher ungeklärt.

mehr
Mehr aus Stadt Wolfsburg
Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

VW-Promi-Fahrsicherheitstraining

Was halten Sie von einem Handy-Warnsystem für Bürger?

Hier ist tierisch was los! Die WAZ hat eine neue Serie gestartet: „Mein Haustier“. Wer seinen Liebling gern in der Zeitung vorstellen möchte, hat jetzt die Gelegenheit dazu. mehr

Wolfsburg Plus - Das Wirtschaftsmagazin für Wolfsburg. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe: Auf der Waagschale! Über den schwierigen Prozess der Unternehmensbewertung. mehr