Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Auweia: XXL-Golf hat den ersten Riss!

Wolfsburg Auweia: XXL-Golf hat den ersten Riss!

Wolfsburg. Der riesige Golf an der Braunschweiger Straße hat einen Riss! Die Skulptur, die Volkswagen der Stadt zum 75. Geburtstag geschenkt hat, ist am rechten Kotflügel kaputt. Die Schutzhülle ist aufgeplatzt, das Material darunter gesprungen. Die Stadtverwaltung plant noch in diesem Jahr die Reparatur des Kunstwerks.

Voriger Artikel
Viele Aktionen zum Weltfriedenstag
Nächster Artikel
Autostadt: Wassershow und Konzerte

Schaden am XXL-Golf: Der Kotflügel hat einen Riss im Material davongetragen.

Quelle: Sebastian Bisch

Auch das noch! Kaum hatte die Stadt den schneeweißen XXL-Golf im Mai enthüllt, hatten Sprayer ihn mit Graffiti beschmiert. Jetzt macht die Skulptur wieder Schlagzeilen. Auf der Beifahrerseite, die von der Straße aus nicht zu sehen ist, hat die Schutzschicht Risse bekommen, auch der Golf selbst hat einen ordentlichen Sprung im Material (Neopor-Kunststoff). Der Schaden sei „der Stadt seit längerer Zeit bekannt und wird ständig beobachtet“, sagt Stadtsprecher Ralf Schmidt auf Nachfrage der WAZ. Und er betont: „Der Golf geht nicht kaputt!“

Der Schaden an dem zehn Tonnen schweren und fast zehn Meter langen Kunstwerk ist nicht durch Vandalismus entstanden. „Ursächlich scheint, dass Spannungen in der Skulptur aufgetreten sind, die sich in dem Riss bemerkbar machen“, so Schmidt. Die Verwaltung habe den Sprung im Golf „nun unter verschiedenen Witterungseinflüssen beobachtet“. Jetzt werde die Art der Reparatur geklärt. „Der Schaden wird von Wintereinbruch behoben“, so der Sprecher. Die Reparatur solle vor Ort erfolgen.

Und kann man solchen Schäden künftig vorbeugen? Nicht grundsätzlich, so Schmidt, „weil Ausmaß, Aufbau und Material der Skulptur nicht alltäglich sind“.

kn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang