Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Autostadt wird zur Winterwelt
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Autostadt wird zur Winterwelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:46 24.10.2017
Zauberhafte Kulisse nicht nur für Verliebte: Die Autostadt verwandelt sich vom 1. Dezember bis 7. Januar wieder in eine Winter- und Weihnachtswelt. Quelle: Manfred Voss
Wolfsburg


Für Roland Clement, Vorsitzender der Geschäftsführung der Autostadt, ist es der erste Winter in dem Themenpark. „Die zauberhafte Winterwelt bietet jede Menge Aktivitäten für Familien, der ganze Park wird in stimmungsvolles Licht getaucht“, verspricht er. Der Advent sei die Zeit für gemeinsame Ausflüge und Erlebnisse – fünf Wochen lang lade die Autostadt dazu ein.

Überragt vom festlich geschmückten Weihnachtsbaum, lädt der Wintermarkt mit Geschenkideen und Leckerbissen ein. Auf der 6000 Quadratmeter großen Eislaufbahn können Gäste auf Schlittschuhen ihre Runden ziehen oder Eisstock schießen. Kinder können in der Schneewelt toben und rodeln. Und: Vier Mal täglich laden die Eislauf-Profis mit Shows zu einer musikalischen Reise in entlegene Länder ein. Hinzu kommen Workshops für Kinder.

Für den Besuch der Eisshows und des Wintermarktes benötigen die Gäste der Autostadt bis 18 Uhr eine Tages- oder Jahreskarte. Das Abendticket für sieben Euro gilt ab 16 Uhr und beinhaltet einen Gutschein in gleicher Höhe für die Autostadt-Restaurants oder den Wintermarkt. Eislauffläche und Schneewelt sind ohne weitere Kosten zugänglich.

Von Kevin Nobs

Die Polizei Wolfsburg warnt vor dreisten Trickdiebinnen, die sich als Hexen ausgeben. Eine 76 Jahre alte Wolfsburgerin wurde Opfer dieser neuen Betrugsmasche. Zehn Tage lang war sie dem Schwindel aufgesessen. Die Diebinnen erbeuteten 8.000 Euro von der älteren Dame.

24.10.2017

Das Phaeno öffnete am Montag seine Türen nur für Flüchtlinge. Das Wissenschaftsmuseum hatte gemeinsam mit Stadt und Flüchtlingshilfe zu dem Aktionstag eingeladen, „um den neuen Bürgern Wolfsburgs die Scheu zu nehmen“.

04.01.2018

In der zweiten Runde des DFB-Pokals spielt der VfL Wolfsburg am Mittwoch um 18.30 Uhr gegen Hannover 96 – aus Sicht der Polizei ein absolutes Risikospiel. In den Zügen gilt Alkoholverbot, in der Wolfsburger Innenstadt werden extra Fan-Zonen eingerichtet.

24.10.2017