Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Autostadt präsentiert die Kunst zu leben
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Autostadt präsentiert die Kunst zu leben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:52 10.08.2015
Autostadt: Am Freitag spielte Stéphan Belmond, Sonntag war dann zum ersten Mal die Wassershow „Savoir-vivre“ zu sehen. Quelle: Photowerk (bb)
Anzeige

Ganz entspannt genoss das Publikum am Freitag die Session mit Jazz-Bläser Stéphane Belmondo, Jesse von Ruller (Gitarre) und Thomas Bramerie (Bass). Belmondo entlockte Trompete und Flügelhorn unfassbar sanfte Töne.

Am Samstag gab‘s Rockpop am Porsche-Pavillon. Die junge Pariserin Mina Tindle und ihre Band animierten zum Mitklatschen und interpretierten als Zugabe „I‘m On Fire“ von Bruce Springsteen. „Einer der besten Songs, die je geschrieben wurden“, sagte Tindle. Ihre eigenen Kompositionen kamen aber auch gut an. „Tolle, Atmosphäre, tolle Musik – ich bin positiv überrascht“, sagte Zuhörerin Angela D‘Allesandro (50). Dabei zeigte sich die Sängerin als echter Profi: Obwohl sie sich „seltsam gefühlt“ und deshalb den halben Tag im Wolfsburger Klinikum verbracht hatte, sprühte sie abends vor Energie.

Klassik mit den Holzbläserinnen des „Quintette Aquilon“ gab‘s gestern, danach startete die zweite Wassershow der Saison. Video-Sequenzen zeigten, wie man das Leben in Frankreich genießen kann. Wahre Kunst war die Choreographie von Licht und Wasserfontänen zu Songs wie „La Vie En Rose“ (Mirelle Mathieu) oder „Titanium“ (David Guetta). „Ich finde es atemberaubend und sehr originell“, schwärmte die Gifhornerin Nele Meier.

 „Savoir Vivre“ läuft bis Samstag, 15. August. Die Hauptshow beginnt täglich gegen 22 Uhr,weitere Shows gibt‘s immer um 14, 16 und 18 Uhr.

amü/kim

Am Wochenende verzeichnete die Polizei zwei Einbrüche- bei einem weiteren Versuch scheiterten die unbekannten Täter.

10.08.2015

Wolfsburg entdecken wie Touristen der 60er Jahre - das durften am Samstag 50 Wolfsburger mit dem Käfer-Bähnle, das WAZ und Autostadt zum zweiten Mal gemeinsam ins Rollen brachten.

12.08.2015

Wolfsburg. Mit Musik, Bootstouren und einem künstlichen Wasserfall lockte das Sommerfest im Allerpark am Samstag knapp 12.000 Besucher an. „Insbesondere Familien nutzten das Programm an den rund 30 Ständen sowie die zahlreichen Gastronomieangebote“, sagte Thomas Klein vom Veranstalter, der Wolfsburg AG.

09.08.2015
Anzeige