Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Autostadt ersetzt Schwellen durch Ampel

Wolfsburg Autostadt ersetzt Schwellen durch Ampel

Wolfsburg. Die Autostadt entfernt die Bremsschwellen auf der Straße in Richtung VW-Tor Ost. Die Maßnahme zur Verkehrsberuhigung hatte zu Protesten von VW-Mitarbeitern geführt, die mit ihren Autos auf den Betonerhebungen aufsetzten. In den Werksferien sollen die Bremsschwellen durch eine Ampel ersetzt werden.

Voriger Artikel
70 Jahre IG Metall: Gewerkschaft startet Plakatserie
Nächster Artikel
Tschernobyl-Hilfe: Karina (21) bekommt eine Prothese

Parkstraße an der Autostadt: Die umstrittenen Bremsschwellen sollen in den Werksferien durch eine Fußgängerampel ersetzt werden.

Quelle: Boris Baschin

Nach dem Aufbau der Betonschwellen im Dezember vergangenen Jahres hatte die WAZ mehrfach über den Ärger der VW-Mitarbeiter berichtet. Viele fürchteten, dass ihr Auto beim Aufsetzen Schaden nimmt; andere beklagten lange Rückstaus im Schichtverkehr oder sahen in den Slalommanövern der Autofahrer ein größeres Risiko für Fußgänger als in vermeintlichen Rasern, die durch die Schwellen ausgebremst werden sollten.

Die „Steine des Anstoßes“ werden nun entfernt, bis Ende Juli soll an der Kreuzung eine Fußgängerampel aufgebaut werden. „Damit haben wir aus unserer Sicht eine sehr gute Lösung gefunden“, sagt Autostadt-Sprecher Tobias Riepe. Das Ziel sei es, dass die Besucher die Straße vom Parkplatz zur Autostadt sicher überqueren können und gleichzeitig der Verkehrsfluss nicht behindert werde. Dies werde durch eine Ampel am besten gewährleistet. Der Entscheidung seien intensive Verkehrsanalysen vorausgegangen, die Maßnahme sei mit der Stadt abgestimmt.

Da die Bauarbeiten in die Werksferien (4. bis 22. Juli) gelegt werden und nur nachts gebaut werden soll, rechnet Riepe mit keinen nennenswerten Verkehrsbehinderungen.

htz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände