Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Autostadt-Zirkusfestival: Von Mücken, Einrädern und Wurfmaschinen

Cirque Nouveau: Autostadt-Zirkusfestival: Von Mücken, Einrädern und Wurfmaschinen

Hereinspaziert! In der Autostadt läuft das Zirkus-Sommerfestival „Cirque Nouveau“ bereits in der fünften Wochen. Auch die neuen Shows und die neuen Gruppen stecken voller Überraschungen.

Wolfsburg, Autostadt 52.4334644 10.7947389
Google Map of 52.4334644,10.7947389
Wolfsburg, Autostadt Mehr Infos
Nächster Artikel
Mobiler Pizza-Bäcker übernimmt Centro

„Cirque Noeveau“ geht weiter: Circus Ronaldo steht auf der Wiese nahe das Ritz-Carlton.

Quelle: Fotos: Autostadt/Anja Weber

Wolfsburg. Das Sommerfestival der Autostadt Cirque Nouveau geht am Mittwoch, 9. August, in die fünfte Woche. Akrobatik vom Feinsten, überschäumende Emotionen und Humor mit satirischen Spitzen zeigen die Künstler aus aller Welt auf verschiedenen Bühnen bis kommenden Sonntag.

Seit 15 Jahren fährt Benoit Charpe Einrad. In seiner Darbietung zeigt er ein schwindelerregendes Zirkussolo, das mit Einrad, Trampolin und Musik begeistert. Die Geschichte einer Mückenjagd ist witzig und poetisch. Zu sehen ist er an verschiedenen Plätzen in der Autostadt von 12 bis 20 Uhr.

Ein heiterer Spaß für die ganze Familie

Ein heiterer Spaß für die ganze Familie: Das Zirkusfestival in der Autostadt.

Quelle: Autostadt Anja Weber

Auf der Gartenbühne beeindruckt die australische Gruppe Casus mit Hand-zu-Hand-Akrobatik. Fließende Bewegungen und immer wieder neue Strukturen bilden die fünf Künstler mit ihren durchtrainierten Körpern am Seil. Besonderheit: Im realen Leben wohnen die Artisten zusammen. Emotionen aus ihrem Alltag werden in die Show eingebaut (14 und 19 Uhr).

La ContreBande sind fünf Franzosen und eine Spanierin, die zum ersten Mal in Deutschland auftreten. Eine koreanische Wippe umgebaut zur Wurfmaschine ermöglicht waghalsige Sprünge durch die Luft – zu sehen im Park der Autostadt.

Akrobatik in luftiger Höhe

Akrobatik in luftiger Höhe: Casus Circus.

Quelle: Boris Baschin

Die Hafenbühne hat The Illusionists um 15.30 und 21.30 Uhr im Programm. Ein Highlight, dass bereits am Broadway verzauberte.

Circus Ronaldo um 20 Uhr bietet um eine traditionelle, familiengeführte Show, mit satirischen Spitzen. 80 Minuten lang unterhält Danny Ronaldo mit seinem Soloprogramm. Tapferkeit, Mut und Humor gepaart mit kraftvollen Illusionen. Selbst aktiv werden können Besucher in der Parkwelt. Farbenfrohe Kletternetze, Slacklines und große Trampoline laden zur sportlichen Betätigung ein. Für Kinder und Erwachsene ein großer Spaß.

Von Karin Fuchs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr