Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Autostadt: Neue Shows beim Sommerfestival

Wolfsburg Autostadt: Neue Shows beim Sommerfestival

Wolfsburg. Das Sommerfestival in der Autostadt geht in die nächste Runde: Neue Shows sind ab Mittwoch bis Sonntag auf verschiedenen Bühnen zu sehen. Darunter ist tollkühne Akrobatik und ein poetisches Glockenspiel.

Voriger Artikel
Komparsen für Filmdreh gesucht!
Nächster Artikel
19-Jähriger rast mit 155 km/h durch Wolfsburg

Das Sommerfestival in der Autostadt geht in die nächste Runde: Die Red Horse Company tritt auf der Hafenbühne auf.

Quelle: Boris Baschin

Die Race Horse Company aus Finnland zeigt auf der Hafenbühne in ihrer Show „Super Sunday“ akrobatische Höchstleistungen: Die sechs Künstler laufen, fliegen und springen in einem Wahnsinnstempo. Die Show macht ihnen Spaß, erklärt Kalle Lehto. Und auch den Zuschauern soll sie Spaß machen, fügt sein Kollege Rauli Kosonen hinzu.

Die finnischen Jungs setzen die Schwerkraft eins ums andere Mal außer Kraft. Einer springt auf die Artistenwippe, der andere fliegt in die Luft, der nächste Künstler springt, der nächste fliegt durch die Luft. Alles scheint improvisiert. Einen Chef gibt es nicht, „Jeder darf seine Ideen mit einbringen“, erklärt Letho. Ist die Idee gut, kommt sie auf die Bühne.

Vor der Piazza auf der Luftbühne zeigt die Compagnie „Transe Express“ aus Frankreich, die bei der Eröffnung der Olympischen Spiele in Albertville auftrat, die Show „Maudits Sonnants“, die die Gründer Brigitte Burdin und Gilles Rhodes vor 20 Jahren entwickelten. Sie verbindet Trapez-Akrobatik mit klingendem Glockenspiel. Hauptperson ist ein Obdachloser, „mit der Show erfüllt sich ein Traum von ihm“, erklärt Techniker Patrick Figgle. Die Show ist voller Poesie. „Wir wollen, dass die Besucher ihre Kinderseele wiederentdecken“, erklärt Brigitte Burdin.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang