Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Autostadt: Aufbau für Weihnachtsmarkt

Wolfsburg Autostadt: Aufbau für Weihnachtsmarkt

Zu einer „Zauberhaften Winterwelt“ lädt die Autostadt vom 27. November bis 6. Januar in die Parklandschaft ein (WAZ berichtete). Der Aufbau läuft bereits auf vollen Touren, diesmal sogar tagsüber. „Das ist spannend für die Besucher“, sagt Ralf Luhnen, Leiter der Eventabteilung.

Voriger Artikel
Zehn Jahre Phaeno: 2,5 Millionen Besucher
Nächster Artikel
Mutig: VW-Mitarbeiter stellt Auto-Dieb

Neue Winterinszenierung: Dr. Maria Schneider (r.) und Ralf Luhnen stellten das Konzept vor.

Quelle: Britta Schulze

Viele Gäste hatten sich gewünscht, zu sehen, wie der Aufbau für die Winterinszenierung abläuft. Diese und andere Anregungen griff die Autostadt auf und setzte sie für die diesjährige Winterwelt um. Heraus kam „eine komplett neue Optik“, erklärt Kreativdirektorin Dr. Maria Schneider.

Großer Unterschied zu den vergangenen Jahren: Der Wintermarkt findet diesmal im gesamten Park statt; die gesamte Lagune wird zur Eisfläche und darüber führt eine extra für die Winterwelt gebaute Holzbrücke. Neu ist außerdem die Holz-Umrandung der Eisfläche, die auch nachhaltig ist. „Die Holzbretter werden später eingelagert und können zu 70 Prozent wieder benutzt werden“, so Ralf Luhnen. Umweltfreundlich ist außerdem die Beleuchtung, die auf LED umgerüstet wurde.

Auf dem Eis gibt es keine Shows mehr, sondern kurze „Impressionen“. Dort dreht sich alles um die Weltmetropolen New York, Paris, Rio de Janeiro, Moskau, Macau, Las Vegas, Berlin und London. Das gilt ebenso für die Speiseangebote, aber auch die Geschenkideen, die aus der ganzen Welt kommen. „Ich bin gespannt, ob die Besucher die Weihnachtsideen aus Las Vegas mögen“, sagt Dr. Maria Schneider.

syt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände