Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Autostadt-Ärger: Trotz Karte keinen Zutritt!

Wolfsburg Autostadt-Ärger: Trotz Karte keinen Zutritt!

Da ist einiges schief gelaufen: Wer eine Jahreskarte für die Autostadt hat, sollte auch jederzeit Zutritt zu dieser bekommen. Mike Otto (46) und seinen Freunden wurde am Donnerstagabend der Einlass verwehrt, trotz gültiger Karte. Der Wolfsburger ist ziemlich verärgert: „Das war unglaublich.“

Voriger Artikel
Weihnachtswunder: Maikäfer zum Advent!
Nächster Artikel
Schwerer Unfall: Frau steuert in Gegenverkehr

Da ist wohl etwas schief gelaufen: Mike Otto hat eine Jahreskarte für die Autostadt - durfte aber nicht rein. Lag es an seinem grün-weißen Fanschal?

Quelle: Foto: Hensel

Das war passiert: Mike Otto wollte am Donnerstag vor dem Fußballspiel VfL gegen Everton ins Mövenpick-Restaurant der Autostadt. „Vor den VfL-Spielen treffen wir uns dort gern zum Essen“, so Otto. An der Rolltreppe am Phaeno, die zur Autostadt führt, stand Sicherheitspersonal. Nicht unüblich bei Fußballspielen. Auch Mike Otto, der seit 2000 eine Jahreskarte für knapp 60 Euro hat, kennt das Prozedere. „Aber die Sicherheitsleute hatten diesmal die Anweisung, niemanden reinzulassen, der erkennbar etwas mit Fußball zu tun hatte“, empört sich Otto.

Der VW-Mitarbeiter trug ebenso wie seine Freunde Winterjacke und den grün-weißen VfL-Schal. „Wir sind ganz normale Fußballfans, machen keinen Stress und hatten keinen Tropfen Alkohol getrunken“, betont Otto. Und das Wichtigste: Alle hatten Jahreskarten für die Autostadt. „Aber man ließ uns nicht rein!“ Und so erging es auch anderen Wolfsburgern vor der Stadtbrücke.

Die Autostadt erklärte gestern auf Nachfrage, dass es auf dem Gelände eine Mitarbeiterfeier gab und der Park geschlossen war. Sprecherin Antje Kress betont, dass Fußballfans wie üblich durch die Autostadt zum Stadion gedurft hätten. „Dass es zu Unannehmlichkeiten kam, dafür möchten wir uns aufrichtig entschuldigen.“

Das Ende vom Lied übrigens: Otto und seine Freunde kamen mit einem kleinen Trick (sie nahmen die Fanschals ab) und der ehrlichen Beteuerung, wirklich Hunger zu haben, an den Sicherheitsleuten vorbei und gelangten doch noch in die Autostadt...

jes

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016